Butterplätzchen für Weihnachten – unser Familienrezept

Butterplätzchen Weihnachtsgebäck

Butterplätzchen nach dem Rezept von Oma Anna, ein Familienrezept mit langer Tradition. Wie du diese einfachen und so leckeren Weihnachtsplätzchen backen kannst, erfährst du hier:

Kennst du das auch, ein Duft oder ein Gericht erinnert dich an eine bestimmte Person? Dieses Rezept habe ich vor über 30 Jahren von der Urgroßmutter meines Sohnes bekommen und backe diese Butterplätzchen seither. Natürlich ist an das Original nicht heranzukommen, auch wenn es nur wenige Zutaten enthält ist es dennoch so, sie schmecken nicht gleich mit denen die damals gebacken wurden und auf die wir uns alle so freuten. Dieses Rezept halte ich in Ehren, genauso wie eine Tee-Tasse und eine selbstgemachte Decke die ich von ihr bekommen habe. Hast du auch so eine schöne Erinnerung an jemanden besonderes?

Der Teig ist super schnell geknetet und nach einer kleinen Kühlzeit, geht es auch schon los. Ausrollen, ausstechen und backen.

Butterplätzchen

Butterplätzchen

Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 270 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • Eigelb zum bestreichen

So wird’s gemacht:

Als erstes alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und mit der Hand gut vermischt. Die Butter sollte kalt sein. Ich schneide diese immer gern in Flocken in den Teig, dann hast du nicht so zu kämpfen bis sich alles vermischt hat. Wenn du alles gut verarbeitet hast formst du am besten eine Kugel und wickelst diese in Frischhaltefolie ein. Als nächstes  muss der Teig jetzt im Kühlschrank etwas ruhen. Nach ca. 1-2 Stunden kannst du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und deine Plätzchen mit entsprechenden Ausstechförmchen ausstechen und auf das Backblech mit Backpapier legen. Wenn du die Butterplätzchen klassisch möchtest wird nun das Eigelb auf die Plätzchen gepinselt. An dieser Stelle kannst du aber auch nichts machen und später dann mit einer Puderzuckerglasur, Eiweißspritzglasur oder Schokolade glasieren.

Gebacken werden die Butterplätzchen bei ca. 175 °C Umluft oder 180-200 °C Ober-Unterhitze für ca. 10-12 Minuten. Die Backzeit variiert je nach Backofen.

Brauchst du noch mehr Inspiration? Wie wäre es mit leckeren Mandelhörnchen oder Engelsaugen? Ich hätte auch noch Nussecken, Traumstücke und Schneeflöcken, sowie der absolute Favorit meinerseits: Vanillekipferl für dich.

Klassische Butterplätzchen Weihnachtsplätzchen

Oma Anna´s Christmas Cookies you will need:

Butterplätzchen | Butter Cookies

  • 3 1/4 Cup all purpose flour
  • 1 1/4 Cup Butter (2 1/2 Sticks)
  • 3/4 Cup of Sugar
  • 1 Egg
  • tiny bit of Salt
  • Egg Yolk

This is how you make them:

Preheat oven to 350 degrees. Line two or three ungreased cookie sheets with parchment paper. Set aside. Mix all the ingredients together and work them with your Hand until you get a smooth dough. Wrap it up in plastic  wrap and let the dough rest in the fridge.

After 1 hour of chilling roll the dough in about 3 or 4 mm thick, you may use your favorite cookie cutter and cut into difference shapes. At this point you strike the egg yolk on the Cookies or you can just bake the shaped cookies plain or you may add sprinkles directly onto them.

Bake them for about 10-12 Minutes, it depense on your oven.

Rezept für ganz leckere Butterplätzchen

 

Hat dir mein Butterplätzchen Rezept gefallen? Oder hast du die Weihnachtsplätzchen sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

5 Idee über “Butterplätzchen für Weihnachten – unser Familienrezept

  1. Stephi sagt:

    Die sehen wirklich super lecker aus 🙂 Und wenn sie nicht auch genauso gut schmecken würden, wären es bestimmt keine Taditionsplätzchen geworden 🙂 Wäre ich nicht so faul was ausstechen angeht würde ich sie direkt mal nachbacken!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    • Sabine sagt:

      Hi Stephi, nachdem ich alle Plätzchen fertig hab, muss ich sagen es kann kommen was will..ich steche auch keine mehr aus! Zumindest für dieses Jahr 🙂 Ich kann dich verstehen. 🙂

  2. Astrid sagt:

    Kompliment, ich habe die Plätzchen gebacken und es hat sich wirklich gelohnt.
    Sie sehen nicht nur gut aus, sie schmecken auch sehr lecker.
    Vielen Dank!

    • Sabine sagt:

      Danke für deinen netten Kommentar liebe Astrid. Ich freue mich, das sie dir schmecken 🙂 Wünsche dir eine tolle Vorweihnachtszeit!

  3. Tanja sagt:

    Hab dein Rezept gestern nachgebacken. Da ich kein Ei hatte, habe ich etwas Milch als Feuchtigkeit in den Teig gegeben. Das ging auch super. Vielen Dank fürs Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)