Traumstücke – einfache Weihnachtplätzchen

Traumstücke

Diese Traumstücke sind die wohl einfachsten Weihnachtsplätzchen für dieses Jahr bei uns. Der Geschmack erinnert ein wenig an Vanillekipferl, wie du deine Traumstücke ganz einfach nachbacken kannst, erfährst du hier:

Dieses Jahr habe ich diese Traumstücke nachgebacken, ich fand zum einen die Form echt interessant und zum anderen ist die Verarbeitung wirklich super einfach. Eigentlich habe ich noch keine einfachereren Weihnachtsplätzchen gebacken, wie diese hier.

Meine Testesser waren zudem auch sehr begeistert, ich würde sagen Mission erfüllt. 🙂 Magst du noch klassische Plätzchen backen, schau doch mal das Rezept für Engelsaugen, Vanillekipferl oder Mandelhörnchen an.

Gerade wenn du keine Zeit hast und es wirklich schnell gehen soll, sind diese Traumstücke perfekt geeignet. Gerne kannst du den Geschmack auch etwas variieren, in dem du geriebene Zitrone, Orange oder etwas Mandelaroma hinzufügst. Ich glaube das ist eine tolle Basis für geniale Weihnachtsplätzchen zu zaubern.

TraumstückeTraumstücke 

Zutaten für 1 Backblech:

  • 300 g Mehl
  • 3 Eigelb
  • 180 g Butter, kalt
  • 20 g Vanillezucker oder 1 Tl Vanillepaste
  • 100 g Zucker
  • Puderzucker zum Wälzen

So wird´s gemacht:

Das Mehl wird in eine Schüssel gesiebt und die Butter in Flocken darüber geschnitten. Die restlichen Zutaten werden ebenfalls hinzugefügt. Nun alles zu einem glatten Teig kneten. Da die Butter in Flocken geschnitten ist, kannst du alles mit der Hand relativ schnell verkneten.

In Folie eingepackt, sollte der Teig nun für ca. 45 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Jetzt wird es ganz einfach: Den Teig halbieren und jeweils zu einer Rolle formen, die einen Durchmesser von ca. 3 cm hat. Mit einem Messer schneidest du in 1 cm Abständen einfach deine Stücke. Diese stellst du auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Bei 180 °C Ober/Unterhitze für ca. 12 Minuten in den Backofen.

Wenn deine Traumstücke nun fast abgekühlt sind, werden sie in Puderzucker gewälzt. Es sollte eine kleine Restwärme zu fühlen sein, dann haftet der Puderzucker besser an deinen Traumstücken. Aufbewahrt werden sie in einer Dose.

Traumstücke Weihnachtsplätzchen

Hat dir das Traumstücke Weihnachtsplätzchen Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

Eine Idee zu “Traumstücke – einfache Weihnachtplätzchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)