Oreo Cupcakes zu Weihnachten, der besondere Genuss

Oreo Cupcakes

Winterzeit und Weihnachtszeit, einfach Herrlich! Am meisten Spaß macht die Weihnachtsbäckerei, so auch mein heutiger Beitrag für dich mit Oreo Cupcakes.

Ich war kürzlich auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt, es duftete herrlich nach winterlichen Gewürzen und eine feine Prise Zimt kitzelte meine Nase 🙂 Ich liebe Zimt! In der ganzen Zeit backe ich Plätzchen und dekoriere ich mein Heim und dabei fällt mir jetzt auf, ich habe bislang nur den winterlichen Gewürzkuchen mit Zimt gebacken. Also dachte ich da muss jetzt ein Cupcake her. Beim durchstöbern der Cupcake-Rezepte bin ich auf Oreo Cupcakes gestoßen und dachte mir, das könnte doch auch mit Zimt gut zusammenpassen. Auf Natalies Blog The inspiring Life habe ich ein Oreo Cupcake Rezept gefunden und es für mich passend abgewandelt.

So, es geht los, hier sind die Zutaten die du für 12 Cupcakes brauchst:

Oreo Cupcakes

  • 24 Oreo Kekse oder vergleichbare dunkle Kekse
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Butter, Zimmerwarm
  • 1 TL Zimt
  • 100 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 30 g Back-Kakao, ungesüßt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 80 ml Buttermilch

Frosting

  • 200 g Butter, Zimmerwarm
  • 225 g Frischkäse
  • 130 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • übrig gebliebene Kekshälften
  • Dekoration

So wird’s gemacht: 

Zuerst wird der Backofen auf 160 °C Umluft vorgeheizt. 12 Kekse werden durch leichtes drehen getrennt und mit einem Messer die Creme abgeschabt und in eine kleine Schüssel gefüllt. Nun werden 12 der Kekshälften zerkleinert. Am besten benutzt du einen Mixer wie zum Beispiel bei dieser Küchenmaschine und stellst die Krümel anschließend beiseite. Die restlichen 12 Kekshälften benötigst du für das Frosting zu einem späteren Zeitpunkt.

Jetzt kommt der erste Schritt für den Teig: Butter wird mit dem Zucker und Vanilleextrakt zu einer Creme aufgeschlagen und nach und nach kommen die Eier einzeln hinzu. Alles wird jetzt gut verrührt bis eine schöne helle Masse entsteht. In einer Schüssel wird das Mehl mit dem Backpulver, Speisestärke, Zimt, Salz und Back-Kakao gut vermischt. Als nächstes wird in den Teig immer abwechselnd Mehlgemisch, Buttermilch und Kekskrümel in die Butter-Zucker-Ei-Mischung gegeben und alles wird gut verrührt.

Oreo Cupcakes

Jetzt werden die Cupcakeförmchen befüllt. Zunächst mal wird eine kleine Menge des Teiges in das Förmchen gegeben und dort setzt du einen Keks mit leichtem Druck auf. Oreo CupcakesOreo Cupcakes

Nun kommt weiterer Teig in das Förmchen. Es sollte etwa 3/4 gefüllt sein. Oreo Cupcakes

Auf jeden Fall sollte ein Cupcake-Backblech verwendet werden, die Papierförmchen geben keine Stabilität beim Backen und die Cupcakes würden dementsprechend die Form verlieren. Jedenfalls beträgt die Backzeit ca. 25-30 Minuten, bitte beachte das die Zeit variieren kann je nach Backofen. Anschließend lässt du diese auf einem Gitter gut abkühlen.

Zubereitung Oreo-Frosting für die Cupcakes

Währenddessen die Cupcakes backen kannst du dein Frosting zubereiten. Zuerst werden die restlichen 12 Kekshälften ebenfalls im Mixer klein gemacht. Diese sollten etwas feiner sein als für den Cupcake-Teig.

Oreo Cupcakes

Falls du keinen Mixer zur Hand hast, kannst du die Kekshälften in einem Gefrierbeutel (die sind etwas fester) und einem Nudelholz zerkleinern, immerhin funktioniert das prima. Anschließend wird die Butter mit dem Frischkäse, Puderzucker und Vanilleextrakt zu einer schönen glatten Creme verrührt. Beachte hier nicht zu lange zu rühren, sonst klumpt der Frischkäse oder wird zu flüssig. Abschließend kommen die Oreokrümel hinzu und alles wird verrührt. Die Creme kommt nun in den Kühlschrank für ca. 30 Minuten.

Oreo Cupcakes

Um jetzt die Oreo Cupcakes zu dekorieren empfehle ich dir einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle zu verwenden. Dadurch bekommst du das Häubchen auch richtig schön hin.

Oreo CupcakesOreo Cupcakes

Zuletzt kommen dann die Deko-Elemente an die Reihe, ich habe kleine Perlen und Zuckerschneemänner als auch Lebkuchenmännlein verwendet.

Ich wünsche dir gutes gelingen und viel Spaß mit diesem Rezept 🙂

* Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen. Erfahre hier mehr über Anzeigen…

 

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

 

3 Idee über “Oreo Cupcakes zu Weihnachten, der besondere Genuss

  1. Pingback: - Miss Fancy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)