Köstliche süße Kürbiswaffeln schlemmen im Herbst

Süße Kürbiswaffeln

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Frisch ausprobiert und für absolut gut befunden sind diese Kürbiswaffeln. Wie ich diese Köstlichkeit hergestellt habe, verrate ich dir in meinem Beitrag:

Bislang mochten wir Kürbis in allen herzhaften Varianten. Ob als einfache Kürbissuppe oder in einer Gemüsequiche, Kürbis ist die Zutat für den Herbst. Vor einer Weile habe ich dann meine ersten Kübiszimtschnecken ausprobiert und war da schon schwer begeistert! Die musst du unbedingt auch versuchen!

Am Wochenende war es dann soweit, für den angekündigten Besuch war ich gerade dabei, die Äpfel zu schälen für einen Apple Crumble und da kam mir die Idee spontan aus Hokkaido Kürbis süße Waffeln zu versuchen. Also ran an die Schüssel und nach gut düng einfach probiert.

Die erste Waffel habe ich mit Puderzucker bestreut, irgendwas hat mir aber gefehlt. Ahornsirup war mir persönlich zu intensiv im Gemack also habe ich als letztes Honig auf die Waffel gegeben. Das war´s dann, das war sowas von lecker, genau das was ich mag. eine kleine Prise herb mit süß kombiniert. Traumhaft!

Süsse Kürbiswaffeln im Herbst

Süße Kürbiswaffeln

Du kannst hier gerne einen frischen Hokkaido Kürbis verwenden oder auch bereits fertiges Kürbismus. Wie du das selbst herstellst, liest du hier in meinem Beitrag Kürbismus und Kürbisgewürz (Pumpkin Pie Spice) selbst herstellen.

Die Zutaten für die Kürbiswaffeln:

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis oder ca. 300 g Kürbismus
  • 220 g Mehl Typ 550
  • 70 g Butter geschmolzen
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 Tl Vanillezucker
  • 4 EL Rohrohrzucker
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 TL Kürbisgewürz
  • ca. 180 ml Milch oder Milchersatz
  • Etwas Sprudelwasser
  • Öl für das Waffeleisen
  • Puderzucker / Ahornsirup oder Honig zum Garnieren

Leckere Kürbiswaffeln im Herbst genießen

So wird´s gemacht:

Hast du dein Kürbismus schon fertig geht es direkt los.

Die Eier mit dem Zucker und der Butter mit einem Handmixer gut verrühren. Anschließend kommen die restlichen Zutaten hinzu und das Ganze wird zu einer cremigen Masse verrührt.

Das Waffeleisen aufheizen, etwas Öl bereitstellen und ggfls. mit einem Silikonbackpinsel einpinseln.

Ca. 2-3 Esslöffel (1 Kelle Teig) auf das Waffeleisen geben und ca. 3 Minuten ausbacken. Je nach Waffeleisen kann die Backzeit verändert sein. Bitte versuche hier die richtige Zeit für dich zu finden.

Sind deine Waffeln fertig kannst du entweder Puderzucker darüber streuen, Sahne / Vanilleeis oder Honig dazu servieren.

Fertig sind deine herbstlichen Kürbiswaffeln. Lass es dir schmecken!

 

Süsse-Kürbiswaffeln-Herbst

 

Hat dir mein Kürbiswaffel Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)