Kürbismus und Kürbisgewürzmischung

Kürbispüree / Kürbismus inklusive Rezept für Pumpkin Pie Spice

Herbstgruß aus der Küche: Schnell gemacht und vielseitig einsetzbar ist dieses Kürbismus, Kürbispüree und dazu selbst gemachtes Kürbisgewürz (Pumpkin Pie Spice). Was du daraus zaubern kannst, verrate ich dir hier:

Wenn die Kürbissaison losgeht, freut sich mein kleines Herzje ganz arg auf die ganzen leckeren Kürbisrezepte. Ich gehöre allerdings auch zu der Sorte, die Kürbis das ganze Jahr über essen würde. Ab sofort kann ich das auch, denn mit dieser einfachen Methode, lässt sich das superleicht umsetzen.

Du kennst sicher das kleine Problem, Kürbis zu schneiden ist oftmals superanstrengend und natürlich auch gefährlich. Wenn du mit deinem Messer abrutschst, ich darf gar nicht darüber nachdenken was alles passieren kann.

Zu meinem Lieblingskürbis gehört der Hokkaido! Warum? Ganz einfach, ich muss ihn nicht schälen. Die Schale kannst du nämlich mitessen und somit Arbeit gespart!

Kürbis ist so vielseitig einsetzbar, ob in süßen Gerichten oder auch herzhaft, mit den richtigen Gewürzen lässt sich allerhand daraus zaubern. Für mich gibts nix besseres als eine schöne sämige Kürbissuppe, die esse ich am allerliebsten. Meine Kürbis-Hackfleisch Quiche ist auch superlecker und schnell gemacht! Ich werde dir im nächsten Beitrag zeigen, wie leckere Kürbis-Zimtschnecken gemacht werden.

Dieses Jahr werde ich mich den süßen Rezepten widmen und dazu brauche ich auf alle Fälle eine Kürbisgewürzmischung. Vielleicht kennst du die amerikanische Bezeichnung “Pumpkin Pie Spice” die in den Backwaren verarbeitet wird. Ich habe mir dieses Gewürz selbst gemischt, da es super einfach und schnell gemacht ist. Du findest die Gewürzmischung weiter unten! ♥

Kürbismus / Kürbispüree
Du brauchst:

  • Kürbis Hokkaido / Butternut
  • Backblech mit Backpapier
  • Hochleistungsmixer oder Pürierstab

So wird´s gemacht:

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Du kannst Hokkaido oder einen Kürbis deiner Wahl dazu nehmen. Dieser sollte einmal mit Wasser abgewaschen und abgetrocknet werden, wenn du Hokkaido verwendest, da die Schale mitverarbeitet wird.
  • Den Kürbis nun vorsichtig mit einem Messer halbieren. Die Kürbiskerne und das weiche Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen.
  • Die Kürbishälften nochmals durchschneiden, wenn du magst, kannst du Spalten schneiden.

Herbstgruß aus der Küche: Schnell gemacht und vielseitig einsetzbar ist dieses Kürbismus, Kürbispüree und dazu selbst gemachtes Kürbisgewürz (Pumpkin Pie Spice)| Foodblog | Missfancy | #Kürbispüree #Kürbismus #Kürbisgewürz

  • Die Kürbisstücke nun auf das Backblech verteilen und für 15-20 Minuten im Backofen garen. Diese sollten am Ende der Backzeit weich sein. Testen kannst du das mit einem Messer, indem du kurz in dein Kürbisstück hineinstichst.
  • Wenn dein Kürbis nun weich genug ist, nimmst du das Backblech aus dem Ofen und lässt diesen etwas abkühlen.
  • Anschließend die Kübisstücke in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab ordentlich durchpürieren. Alternativ kannst du auch einen Hochleistungsmixer verwenden.

Herbstgruß aus der Küche: Schnell gemacht und vielseitig einsetzbar ist dieses Kürbismus, Kürbispüree und dazu selbst gemachtes Kürbisgewürz (Pumpkin Pie Spice)| Foodblog | Missfancy | #Kürbispüree #Kürbismus #Kürbisgewürz

Nun ist dein Kürbismus fertig. Es hält sich in einer gut verschlossenen Dose im Kühlschrank ca. 5 Tage, du kannst aber auch dein Kürbismus in einen Gefrierbeutel füllen, diesen flach drücken und einfrieren. So kannst du das ganze Jahr über Kürbis genießen! Für kleine Portionen hat sich ein Eiswürfelbehälter bewährt.

Herbstgruß aus der Küche: Schnell gemacht und vielseitig einsetzbar ist dieses Kürbismus, Kürbispüree und dazu selbst gemachtes Kürbisgewürz (Pumpkin Pie Spice)| Foodblog | Missfancy | #Kürbispüree #Kürbismus #Kürbisgewürz

In vielen Rezepten findest du ein Pumpkin Pie Spice (Kürbiskuchengewürz). Dieses ist ganz schnell und einfach selbst herzustellen. Los geht´s:

Kürbisgewürzmischung 

Zutaten:

  • 3 El Zimt
  • 2 Tl Ingwer
  • 1 Tl gemahlene Nelken
  • 2 Tl Muskatnuss gemahlen
  • 1 Tl Piment

Diese Gewürze mischst du nun zusammen und füllst sie in ein gut verschließbares Gefäß. Du kannst es für Kürbiskuchen, Kürbis-Cookies oder auch eine Kürbis-Latte verwenden. Hach, es gibt so viele Möglichkeiten, einfach toll.

Herbstgruß aus der Küche: Schnell gemacht und vielseitig einsetzbar ist dieses Kürbismus, Kürbispüree und dazu selbst gemachtes Kürbisgewürz (Pumpkin Pie Spice)| Foodblog | Missfancy | #Kürbispüree #Kürbismus #Kürbisgewürz

Wie wäre es denn mit einem herbstlichen Kürbis-Nuss-Gugelhupf? Den habe ich mit dem Kürbispüree und dem Pumpkin Pie Spice gebacken.

Hat dir mein Rezept vom Kürbismus und Pumpkin Pie Spice gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

3 Idee über “Kürbismus und Kürbisgewürzmischung

  1. Maria sagt:

    Ich liebe Kürbis und habe auch gerade schon einige neue Rezepte ausprobiert. Das mit dem Kürbisgewürz ist aber eine echt tolle Idee. Die wird gleich mal abgespeichert und für mein nächstes Rezept ausprobiert.

    Hab noch einen tollen Sonntag-Abend. :-*

    Liebe Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)