Nudelsalat einfach gemacht

Toller Sommersalat Nudelsalat einfach gemacht

Dieser Nudelsalat ist eine schnelle und einfache Variante. Passt perfekt als Beilage zum Grillen oder für deine Party. Hier ist das Rezept für dich:

Die nächste Sommerparty steht an und du brauchst noch einen schnellen Nudelsalat? Dann ist dieses Rezept perfekt, denn es kommt mit wenigen Zutaten aus und schmeckt super.

Auch kannst du hier mit dem Gemüse beliebig nach deinem Geschmack spielen und austauschen oder dazu nehmen. Dieser Nudelsalat ist absolut nicht aufwendig, er sollte allerdings im Kühlschrank stehen. Gerade wenn die Temperaturen draußen sehr heiß sind, ist das mit Mayo immer so eine Sache. Auch hat sich hier bewährt bei einer Party, ein Kühlpack unter den Salat zu stellen. Von mir nur eine reine Vorsichtsmaßnahme im Sommer.

Du brauchst mehr Salate für deine Grillparty, wie wäre es mit einem Taccosalat oder einem Couscous Salat? Das sind tolle Partysalate, die super lecker sind.

Für 2 Personen würde ich dann allerdings nur die Hälfte an Nudeln nehmen und ein kleines Glas Miracle Whip, es gibt auch mini Dosen mit Mais, Erbsen etc. So stellst du sicher, dass du keine Zutaten über hast, die dann nicht benötigt werden.

Die Zutaten Optional können hinzugefügt werden, je nach Geschmack. Ich verabeite das Gemüse, was gerade da ist. Die Grundmischung bleibt aber immer gleich.

Leckerer Sommersalat Nudelsalat Alltagsküche

Nudelsalat leicht gemacht

Zutaten für 6-8 Personen

  • 500 g Spiralnudeln
  • Ein großes Glas Miracle Whip
  • Eine kleine Dose Erbsen und Möhren
  • Mais aus der Dose
  • Eine kleine Dose Kidneybohnen
  • 1 EL Gemüsebrühepulver (Alnatura)
  • etwas Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver
  • ein wenig Milch

Optional:

  • Fleischwurst (kann aber gegen Veggi ausgetauscht oder weggelassen werden)
  • Paprika, rot
  • Frühlingszwiebel

Nudelsalat leicht gemacht für den Sommer

 

So wird´s gemacht:

Als erstes Nudeln laut Anweisung kochen und abschütten. Anschließend gibst du die noch warmen Nudeln in eine große Schüssel mit den Erbsen, Möhren, Mais mit der ersten Hälfte der Salatcreme, dies alles  gut vermengen. Danach 1 EL Gemüsebrühe Pulver mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauchpulver hinzugeben und wieder gut vermengen.

Als nächstes lässt du den Salat abkühlen, am besten natürlich im Kühlschrank. Wenn der Nudelsalat gut kühl ist, kommt der Rest der Salatcreme hinzu. Sollte dir der Salat zu trocken sein, kannst du mit etwas Milch die Salatcreme wieder flüssiger bekommen.  Zuletzt die Fleischwurst in kleine Würfel schneiden und umrühren. Fertig ist der Nudelsalat.

Kleiner Tipp: Du hast noch offenen geriebenen Käse im Kühlschrank? Prima! Etwas geriebener Käse gibt dem Salat noch ein klein wenig Pepp.

Der Nudelsalat hält sich im Kühlschrank auch einige Tage frisch.

Einfacher Nudelsalat perfekte Grillbeilage Sommersalat

* Dieser Beitrag enthält Werbung für verwendete Produkte, die ich selbst gekauft habe, mit Namen aber hier nenne. Erfahre hier mehr über Werbung…

 

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

10 Idee über “Nudelsalat einfach gemacht

  1. Sara sagt:

    Hallo,
    ich würde den Nudelsalat gerne ausprobieren.
    Habe jedoch noch eine Frage zu einer Mengenangabe.
    Ein Glas Miracel Whip – meinen Sie ein kleines (250gr) oder ein großes Glas (500gr)?
    Danke im Vorraus!

    • Sabine sagt:

      Hallo Sara, bei einem Päckchen Nudeln nehme ich ein großes Glas. Wir mögen aber auch gern die Mayo im Salat. Mein Vorschlag wäre mit einem halben Glas anzufangen, nach dem Umrühren entscheiden wieviel dann noch dran kann. Liebe Grüße

  2. BJ sagt:

    Der Salat kommt schon öfter zum Einsatz. Besseren habe ih noch nicht gegessen trotz Mayo (was ich eigentlich nicht mag). Vielen dank für das Rezept ????

    • Sabine sagt:

      Hey 🙂 ich freue mich das der Nudelsalat schmeckt!! Mayo müsste bei mir auch nicht unbedingt sein, aber hier macht mir das auch irgendwie nix aus. Ich mache den auch sehr oft! Lg

  3. Anita sagt:

    So ein schönes Rezept, hatte ihn mit einem gekochten Rippchen zubereitet, hatte nichts anderes, war sehr lecker. Für mich als Womo Fahrerin das perfekte Rezept ☺️

    • Sabine sagt:

      Hey Anita, das freut mich unheimlich. Perfekt für WoMo ist auch der Couscous Salat, hast du den bei mir schon gesehen? Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)