Unser Urlaub im Hotel Berghof, Mayrhofen

Berghof

Unser Urlaub im Hotel Berghof, Mayrhofen

Unser diesjähriger Urlaub hat uns in die Berge geführt, nach Mayrhofen ins Zillertal. Ich bin kein Fan von Wanderurlauben und auch nicht geübt was das angeht, dennoch habe ich festgestellt, dass die einfachen Wege gut zu laufen sind. Auch für so ungeübte wie mich! Wir haben ein superschönes Zimmer im Hotel Berghof für 8 Tage gebucht. Wir hatten eine Liste von Orten / Ausflüge die wir besichtigen wollten, dazu komme ich aber in meinen weiteren Beiträgen später.

Jetzt möchte ich Dir vom Berghof erzählen und warum ich Dir diesen echt ans Herz legen kann.

Elisabeth MoiggDas Hotel wird mit viel Liebe und Hingabe von Familie Moigg betrieben und liegt auf einer gut anzufahrenden Straße, mit hauseigener Tiefgarage. Auf dem Bild siehst du Elisabeth Moigg, eine ganz tolle Frau!

 Im unteren Teil des Berghofs ist eine DM-Drogerie mit einem Friseur integriert. Dort habe ich mir übrigens auch die Haare Zopfen (flechten) lassen. Der Preis dafür war unschlagbare 20 €! Des weiteren sind ein oder zwei Bekleidungsgeschäfte ebenfalls neben der Drogerie.

Der Eingangsbereich ist hell und freundlich, das Personal dort war von Anfang bis zum Ende immer zuvorkommend, freundlich und behilflich bei Fragen oder Reisetipps oder auch für Einkaufsmöglichkeiten wie z.B. Käse oder Butter. Ich wollte nämlich keine abgepackte Butter aus dem Supermarkt sondern Bauernbutter, die schmeckt so lecker, ich habe gleich einiges mit nach Hause genommen! Butter lässt sich super einfrieren, nur so als Tipp!

 

Unser schönes BettUnser Zimmer war sehr sehr schön eingerichtet. Das Bad von der Toilette getrennt, was ich total gut finde. Von der Ausstattung bin ich sehr begeistert. Es ist alles vorhanden was gebraucht wird, inklusive einem kleinen Kühlschrank für die Getränke, bei der Hitze war das Klasse. Ein kleiner Wasserkocher für Tee oder Kaffee wäre an der Stelle etwas, das ich vermisst habe. Eine große eigene Terrasse mit Blick links auf den Ahorn und rechts die Penkenbahn. Das Zimmer war super sauber, die Betten wurden jeden Tag gemacht. Süß fand ich das die Decken jeden Tag anders gerichtet waren. 

Meine Lieblingskategorie – das Essen

NachtischDas Frühstück gab es schon recht früh. Ab 7 Uhr ging es los bis 10 Uhr hatten wir die Möglichkeit uns den Bauch zu füllen. Am ersten Morgen wußte ich gar nicht wo ich anfangen sollte so viele leckere Dinge die ganz toll angerichtet wurden. Von verschiedenen Brötchen, Toast oder Croissants zu einer riesen Auswahl an Wurst und natürlich Käse sowie Marmeladen. Es gab gekochte Eier, Spiegeleier und Rühreier dazu krossen Schinken. Ein Stück weiter Obst und Müsli mit Milch oder Quarkspeise.

VorspeiseDu kannst zum Frühstück entscheiden abends innen zu speisen nach Karte oder im Gastgarten bei jeden Abend wechselnder Live Musik. Wir haben die ganze Woche im Gastgarten zu Abend gegessen. Im Speiseraum gab es die Vorspeisen und Nachspeisen, ich sage dir sooo viel gutes Essen.Meine Waage freut sich sicherlich mich wieder zu sehen. Egal was wir bestellten, es hat super geschmeckt und lange warten mussten wir auf unser Essen auch nie. 

 

Bühne

Gastgarten

 

 

 

 

 

 

Das Wetter war ja wirklich super in der vergangenen Woche so konnten wir auch den Pool im Außenbereich nutzen. Vorhanden sind sogar noch Tennisplätze für innen und außen als auch ein komplett schöner Wellnessbereich.

 

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Vorgeschmack geben. In meinem nächsten Beitrag erzähle ich dir von unseren ersten Ausflügen in Österreich nach Hall und Rattenberg sowie die Hochzeller Käsealm. 

Bis bald…

 

 

2 Idee über “Unser Urlaub im Hotel Berghof, Mayrhofen

    • Sabine sagt:

      Die Gegend ist wunderschön und das Hotel einfach der totale Knaller! So viele schöne Orte die man sehen kann und die Luft ganz weit oben ist herrlich. Kein Flugzeug, kein Auto einfach nur Natur pur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)