Törtchen Linzer Art

Weihnachtsgebäck-Linzer-Torte-klein

Herrlich leckere kleine Törtchen Linzer Art sind dieses Jahr mein Favorit für Weihnachten. Wie du diese ganz einfach nachmachen kannst, erfährst du hier:

Letztes Jahr habe ich bereits die Torte Linzer Art mit Himbeer gebacken. Wir haben festgestellt, das diese nach ein paar Tagen fast am Besten geschmeckt hat. Nun dachte ich mir, für dieses Jahr das Rezept ein klein wenig zu verändern. Herausgekommen sind diese super leckeren Törtchen Linzer Art, gefüllt mit einem meiner Lieblingsaufstrichen: Aachener Pflümli ♥

Wie du vielleicht auch schon weißt, ich mag süße Aufstriche besonders gern und verwende diese in meinen süßen Naschereien. Vor Kurzem habe ich mit Marzipan und Pflümli ganz zarte Marzipanplätzchen gebacken.

Das Rezept ergibt eine Torte Linzer Art in 24/26 cm Durchmesser oder 6-8 Törtchen!

Weihnachtsgebäck Linzer Torte NachtischTörtchen Linzer Art

Für den Teig:

  • 190 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 100 g Zentis Marzipan Rohmasse
  • 110 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • ½ Zimt
  • 2 Eigelb
  • 1 Ei
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 1 Msp. Kardamom, gemahlen
  • 1 Msp. Nelken, gemahlen
  • ½ Zitrone, Abrieb
  • 1 EL Zitronensaft
  • 125 g kalte Butter
  • Puderzucker

Für die Füllung:

Außerdem 1-2 Eigelb zum Bestreichen

So wird´s gemacht:

  1. Das Mehl mit der Speisestärke, Zucker, Vanillezucker, den Mandeln und auch den Gewürzen mischen. Jetzt das Marzipan in ganz kleine Stücke schneiden und dazu geben. Nun kommen die übrigen Zutaten hinzu und alles wird zu einem schönen Teig verknetet.
  2. Der Teig wird in Folie eingewickelt und sollte für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank.
  3. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160 °C Umluft aufheizen.
  4. Backförmchen: Wenn du kleine Backförmchen mit Beschichtung benutzt, brauchst du kein Backpapier oder Fett zum einstreichen. Einfach den Teig hier ausrollen und entsprechend ausstechen. Ich habe hier einen Kreis von 11 cm ∅ benutzt.
  5. Nun wird in etwa ¾ deines Teiges in die Backform-/en auf den Boden verteilt. Darauf streichst du deinen Pflaumenmus schön glatt. Aus dem restlichen Teig, zum einen den Rand rollen und einen Teil nehmen für die Sterne. Diese werden ca. 3 mm dick ausgerollt und ausgestochen. Hierfür etwas Mehl für die Arbeitsfläche nehmen, damit der Teig beim Ausrollen nicht anklebt. Sterne sollten in der entsprechenden Größe ausgestochen werden.
  6. Die ausgestochenen Sterne werden auf dem Aachener Pflümli verteilt. Nun mit dem Eigelb den Teig bestreichen.
  7. Ab in den Ofen und für 40-45 Minuten backen. Die Törtchen brauchen hier nur ca. 30 Minuten!
  8. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

 

Weihnachtsgebäck Linzer

* Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen. Erfahre hier mehr über Anzeigen…
Weihnachtsgebäck Linzer Törtchen
Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)