Sommerdessert: Erdbeer-Tiramisu mit Kokosraspeln

Sommerdessert Erdbeer Tiramisu

Unser Sommerdessert ist das Erdbeer-Tiramisu! Hier zeige ich dir, wie du diesen unwiderstehlichen Nachtisch zauberst und du bei deinen Gästen punkten kannst.

Was freue ich mich auf die Erdbeerzeit. Es gibt sooo viele Einsatzmöglichkeiten der süßen roten Beere, wobei es ist ja keine Beere in dem Sinne. Erdbeerpflanzen gehören zu der Gattung der Rosengewächse und ihre Frucht zählt botanisch gesehen zu den Nüssen. Somit könnten Menschen mit einer Fructoseintoleranz Erdbeeren verzehren, sofern diese vertragen werden. Einsatzmöglichkeiten der Erdbeere gibt es so unglaublich viele und es kommen immer mehr tolle Rezepte dazu.

Das Erdbeer-Tiramisu zählt zu meinen Lieblingsdesserts. Gerade wenn sich Besuch ankündigt, kannst du mit diesem Sommerdessert super punkten! Auch die Tiramisu Torte (ohne Ei), als auch das klassische Tiramisu sind bei uns der Renner. Magst du lieber Himbeeren? Wie wäre es mit dem leckersten Erdbeer Mascarpone Dessert oder Himbeer Dessert im Glas?

ACHTUNG: Ganz wichtig wäre mir, wenn Kinder davon naschen dürfen: bitte den Grand Marnier (Orangenlikör) weglassen und mit Orangensaft ersetzen. 

Auch in Dessertschälchen ist das Erdbeer-Tiramisu ein Hit zum Nachtisch.

Sommerdessert Erdbeer-TiramisuErdbeer-Tiramisu

Zutaten:
  • 1 kg Erdbeeren
  • 110 g Zucker
  • 200 Naturjoghurt 3,5 %
  • 1 EL Saft von einer Bio-Zitrone
  • 500 g Mascarpone
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 EL Sahnestand
  • 5 EL Grand Marnier
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 1 Packung Löffelbiskuits
  • Kokosraspel / weiße Schokoraspel

Außerdem:

Auflaufform oder Dessertschälchen

So wird’s gemacht:

Die Erdbeeren gut abwaschen und trocken tupfen. Die Hälfte der Erdbeeren in Scheiben schneiden und beiseitestellen. Nun die andere Hälfte einmal durchschneiden je nach Größe auch weiter zerkleinern. Das erleichtert das Pürieren ungemein, wenn die Stücke nicht so groß sind.

Zunächst werden die Erbeerstücke, die püriert werden, mit dem Zitronensaft, 40 g Zucker und 2 Esslöffel Grand Marnier im Mixer oder einem Zauberstab püriert.

Löffelbiskuits: Um den Boden der Schale auszukleiden, nimmst du in etwa die Hälfte der Packung Löffelbiskuits und zerkleinerst diese mithilfe eines Fleischklopfers (flache Seite) oder Teigroller. Dieses ist deine erste Schicht.

Mascarpone mit Joghurt und dem restlichen Zucker cremig rühren. Füge nun 3 Esslöffel Grand Marnier und Vanilleextrakt hinzu und mit einem Handrührgerät und den Mixstäben rührst du alles zu einer feinen Creme.

Die Sahne wird mit dem Sahnesteif recht fest aufgeschlagen und unter die Mascarpone-Joghurtmasse untergehoben.

Begonnen wird mit den Löffelbiskuitkrümmeln. Darauf schichtest du Erdbeerenscheiben und Erdbeersoße. Nun kommt die Hälfte deiner Mascarponecreme darauf und wird glatt gestrichen. Die zweite Lage belegst du nun mit den Löffelbiskuits, die noch ganz sind. Darauf wieder Erdbeerscheiben und Erdbeersoße. Abschließend die Mascarponecreme, welche du wieder glatt streichst. Ganz oben auf dann etwas Erdbeersoße und Kokosraspel oder weiße Schokolade.

 

Erdbeer-Tiramisu SommerdessertErdbeer-Tiramisu Tipps

  1. Zum verzieren kannst du noch weiße Schokoraspel darüber streuen oder ein Minzblättchen oder Kokosrapseln.
  2. Hast du keinen oder bekommst im deiner Gegend keinen Grand Marnier? Versuche es mit Amaretto, schmeckt auch sehr lecker.
  3. Das Erdbeer-Tiramisu sollte mindestens 4 – 5 Stunden im Kühlschrank stehen bevor es serviert wird.

 

 

Rezept Sommerdessert Erdbeer-Tiramisu

Ein tolles Rezept für einen weitere Variante mit Matchamisu mit Erdbeeren hat Maria auf ihrem Blog Maryloves.de!  Schau doch auch mal bei Ihr vorbei 🙂

Sommerdessert Erdbeer-Tiramisu

 

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du das Tiramisu schon nachgemacht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

5 Idee über “Sommerdessert: Erdbeer-Tiramisu mit Kokosraspeln

  1. Pingback: Tiramisu klassisch - Miss Fancy

  2. Femi sagt:

    Liebe Sabine,

    ich liebe ja Tiramisu aber sie ist auch immer so mächtig und das schlechte Gewissen kommt sofort nach dem Genuss 🙂 Das ist eine super Idee mit Erdbeeren und es sieht so köstlich und erfrischend aus. Rezept wird gemerkt. Liebe Grüße, Femi

    • Sabine sagt:

      Hallo Femi, ich habe gerade erst das Tiramisu mit Rama Cremefine gemacht 🙂 somit kann man da schon mal einsparen. Schlechtes Gewissen brauchst du dann nicht haben *hüstel* Liebe Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)