Ohne Ei: Eine traumhaft leckere Tiramisu Torte

rezept-tiramisu-torte-ohne-ei

Du möchtest gerne eine Tiramisu Torte für deine Lieben zaubern? Am Besten ohne Eier? Kein Problem! Hier ist ein fabelhaftes Rezept für eine Tiramisu Torte ohne Ei in und extrem lecker!

Mein Plan für eine Tiramisu Torte stand schon eine Weile, als ich dann heute Morgen loslegen wollte, dachte ich mir, auf rohe Eier im Sommer habe ich irgendwie gerade keine Lust. Und überhaupt war die Menge an Ei, wenn man den Biskuitboden mit zählt, einfach mal zu viel für meinen Geschmack. Natürlich ist der ganz klassische Tiramisu auch super, aber es sollte jetzt dann mal ohne Ei sein.

Herausforderung war dann tatsächlich auf Ei komplett zu verzichten. Was für die Tiramisu Creme überhaupt kein Problem ist, denn die schmeckt genauso lecker wie mit dem Ei, dachte ich beim Biskuitboden schon eher an ein Problemchen.

Ich habe mir also unzählige “vegane” Biskuitboden Rezepte im Netz so angeschaut und mir dann mein eigenes daraus gebastelt. Ich war wirklich überrascht, wie gut der Biskuitboden ohne Ei doch geworden ist. Hier findest du mein Grundrezept vom Biskuitboden, falls du lieber einen normalen Biskuit nehmen möchtest.

Du kannst hier auch variieren, OHNE Alkohol und OHNE Koffein ist kein Problem. Auch hier schmeckt der Tiramisu genau so, wie er schmecken soll. Im übrigen ist für den Sommer der absolute Hammer dieses Erdbeer-Tiramisu, kann ich dir echt empfehlen. ♥

Hier habe ich einen eckigen Backrahmen verwendet. Du kannst aber auch eine normale Springform nehmen.

{UPDATE}: Du kannst die Menge an Creme reduzieren oder falls etwas an Creme übrig bleibt in Gläser gefüllt als Dessert verwenden.

Rezept-Tiramisu-TorteTiramisu Torte  

Zutaten:

Biskuitboden vegan:

  • 250 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 260 ml Wasser oder Sprudelwasser
  • 4 TL Backpulver
  • 2 EL Vanillezucker
  • 7 EL neutrales Speiseöl

So wird der Teig gemacht:

Der Backofen sollte auf 170 ° C vorgeheizt werden.

In einer großen Schüssel werden alle Zutaten mit einem Handrührgerät oder (was natürlich besser ist) mit einer Küchenmaschine auf höchster Stufe zu einem ganz fluffigen Teig aufschlagen. Entweder dann in eine Springform füllen (24 – 26 cm) oder mit einem eckigen Backrahmen, der mit Backpapier ausgelegt ist, bei ca. 170 °C ca. 25 Minuten backen. Hier bitte die Stäbchenprobe durchführen, um zu testen, ob der Teig schon durchgebacken ist. Nach dem Backen muss der Teig gut abkühlen.

Tiramisu Creme:

  • 1000 g Mascarpone
  • 800 ml Sahne
  • 7 EL San Apart
  • 300 g Puderzucker
  • 8 EL Amaretto
  • Backkakao
  • Himbeeren
  • ca. 2 Tassen Kaffee nach Wahl

Rezept-leckere-Tiramisu-Torte-ohne-ei

Die Sahne mit 3 EL San apart steif schlagen, die Mascarpone mit dem Puderzucker cremig rühren. Nun kommen Amaretto und 4 EL San apart dazu, nochmals kurz einrühren. Die Creme sollte keine Klümpchen haben. Die Sahne wird jetzt mit der Mascarpone zusammenrühren.

Um den kalten Biskuitboden habe ich einen Backring eckig gelegt, so bleibt die Form wunderbar erhalten. Auf den Biskuitboden verteilst du die erste Schicht, ca. die Hälfte der Mascarpone-Sahnecreme.

Der Biskuit wird in der Mitte flach geteilt. Der untere Teil ergibt den Boden auf den die Hälfte der Creme darauf gestrichen wird, der obere Boden als Mittelschicht. Dieses ersetzt den die Löffelbiskuits. Dort träufelst du den Kaffee, so das der Biskuitboden getränkt ist. Danach nochmal eine Schicht Creme. Alles wird schön glatt gestrichen und mit Kakao bestäubt.

Um einen optischen Effekt wie Löffelbiskuits zu erreichen, kannst du den Biskuitboden auch in Streifen schneiden und vorsichtig mit Kaffee tränken.

Nun muss die Tiramisu Torte für 3-4 Stunden in den Kühlschrank. Die Ränder werden mit einem Messer oder einer Palette glatt gestrichen.

Vor dem Servieren kommen dann die Himbeeren auf deine Torte.

Rezept-ohne-ei-tiramisu-torte

Hat dir mein Rezept von der Tiramisu Torte gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

9 Idee über “Ohne Ei: Eine traumhaft leckere Tiramisu Torte

  1. Maria sagt:

    Oh liebe Sabine, da triffst du wieder genau meinen Geschmack! Ich liebe Tiramisu, aber ich darf zur Zeit ja kein rohes Ei essen, weshalb es neulich bei uns auch welches ohne Ei und natürlich auch ohne Alkohol gab. Vielleicht probiere ich deine Torte ja zum Geburtstag meines Mannes mal aus, der steht nämlich in 2 Monaten auch schon an. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

  2. M. sagt:

    Hallo liebe Sabine,
    dein Rezept klingt sehr lecker und die Bilder sehen auch total super aus, aber ist diese Menge wirklich für eine Springform mit 24cm Durchmesser?? 24 cm scheint mir etwas klein für die Menge an Creme und Löffelbiskuit🤔. Welche Größe hat denn dein eckiger Backrahmen??
    Vielen lieben Dank für eine kurze Rückmeldung.
    LG M.

    • Sabine sagt:

      Hallöchen, was man auf dem Bild schlecht erkennen kann ist, das die Tiramisu Torte recht hoch ist. Mein Backrahmen ist verstellbar und war auf 24 cm eingestellt. Du kannst die Creme aber problemlos in der Menge verringern. Wenn wir von Tortencremes übrig haben, mache ich meist noch ein Dessert im Glas daraus 😉 Liebe Grüße

  3. Gabi sagt:

    Halli, Hallo Sabine,
    sieht Klasse aus. Möchte für meine Tochter zubereiten. Ist es möglich die Torte auch schon am Vorabend machen? Da ich an dem Geburtstagstag nicht so viel Zeit habe. Vielen dank voraus.
    LG
    Gabi

    • Sabine sagt:

      Hallo liebe Gabi, danke für deinen netten Kommentar. Du kannst die Torte auch am Vorabend herstellen, das ist kein Problem 🙂 Ich wünsche euch eine schöne Feier, liebe Grüße Sabine

  4. Lara sagt:

    Hallo, ich hätte da ne frage wenn ich die creme reduzieren will und statt 1000g Mascarpone 750g also (3/4) nemme muss ich alles 3/4 umrechnen ?

  5. Cordula sagt:

    Hallo,
    Ich bin auf der Suche nach eifreien Backrezepten, da wir hier einen Eiweiß Allergiker haben.
    Leider musste ich beim Lesen deines Rezeptes feststellen, dass Löffelbiskuits verwendet werden. In denen sind üblicherweise jedoch Eier in nicht zu knapper Menge enthalten (Biskuit halt…) – oder kennt ihr Löffelbiskuits ohne Ei?? Dann nehme ich Tipps gerne entgegen.
    Schade eigentlich, denn das Rezept hatte mich zunächst echt angefixt.
    LG

    • Sabine sagt:

      Hi, oh man vielen Dank für den Hinweis, das habe ich tatsächlich nicht bedacht. Im klassischen Tiramisu werden in der Creme unzählige Eier verwendet. Den Biskuit teilen und als 2. Schicht nehmen. Das würde gehen, auf Löffelbiskuits total verzichten. Ich habe das Rezept angepasst. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)