Perfekte Holunder-Zitronenlimonade

Leckere Holunder-Zitronenlimonade für den Sommer

Eine perfekte Erfrischung für den Sommer ist eine kühle Holunder-Zitronenlimonade. Wie du diese ganz einfach nachmachen kannst, erfährst du in meinem Beitrag:

Gerade bei diesen sommerlichen Temperaturen ist es unheimlich wichtig, viel zu trinken.

Ich habe irgendwann vor Jahren mal eine Holunderlimonade in einem Bistro getrunken, die hat mir so gut geschmeckt, das ich letztes Jahr, als ich den Holunderblütensirup selbst gemacht habe, mir damit meine Limo gemischt. Das Rezept ist so einfach, das wollte ich dir jetzt weitergeben.

Du kannst in der Blütezeit des schwarzen Holunders, die von ca. Ende Mai bis Anfang Juli ist, die Blüten zu Sirup verarbeiten. Bei der Menge an Sirup, den wir hier für unsere Holunder-Zitronenlimonade verbrauchen, kaufe ich den Sirup dazu. Denn den Eigenen in der Menge herzustellen, ist schier unmöglich.

Auch bei den Sirupflaschen im Geschäft gibt es geschmackliche Unterschiede. Uns schmeckt der Holundersirup von Darbo am allerbesten. Aber hier gilt, probieren und selbst entscheiden.

Wenn du nur mal 1 Liter der Limo herstellen möchtest, dann ist die Zutatenliste für dich. Bei einem Verbrauch, wie wir ihn haben, gerade bei mehr Personen im Haushalt, lohnt es sich, die Zutaten in der Flasche zu kaufen. Hier kaufe ich gerne den Holundersirup von Darbo und frischen Zitronensaft in einer Glasflasche. Diesen bekommst du auch in einer größeren Flasche. Minze lässt sich wunderbar im Topf ziehen und kommt jedes Jahr wieder neu.

Die Limo lässt sich natürlich auch nach deinem Geschmack verändern. Mehr Sirup oder mehr Zitrone, je nachdem wie du es gerne magst.

Selbstgemachte Holunder-ZitronenlimonadeHolunder-Zitronenlimonade

Zutaten frisch gemacht ca. 1, 2 l:

  • 2 – 3 Bio-Zitronen
  • 100 ml Holunderblütensirup selbst gemacht
  • Sprudelwasser / Soda
  • Minze

So wird´s gemacht:

Den Saft von 2 Bio Zitronen ausdrücken und in eine Karaffe füllen. Den Holunderblütensirup abmessen und dazu geben. Sodawasser dazu und die 3. Biozitrone in Scheiben schneiden. Diese kommt mit 1-2 Stängel frischer Minze mit in die Karaffe. Fertig ist deine Holunder-Zitronenlimonade.

Die Scheiben Zitrone und Minze lasse ich sogar für 2 Tage in der Karaffe und fülle diese immer wieder auf.

Nachteil bei Sprudel oder Sodawasser, die Kohlensäure geht relativ schnell verloren. Hier hat es sich bei uns bewährt, etwas konzentriertere Mischung und dann immer frisch Sprudel noch dazu geben, wenn das Glas gefüllt wird.

Nun lass dir die Limo gut schmecken und genieße den Sommer ♥

Sommergetränk Holunder-Zitronenlimonade

* Dieser Beitrag enthält unbeauftrage Werbung für die Zutaten. Erfahre hier mehr über Werbung…
Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du die Holunder-Zitronenlimonade sogar schon nachgemacht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)