Karottenrolle mit Frischkäsefüllung

Karottenrolle mit Frischkäse gefüllt

Diese Karottenrolle mit Frischkäsefüllung zu Ostern ist eine super leckere Variante eines Karottenkuchens für die Kaffeetafel. Was du dazu brauchst, erfährst du hier:

Ostern sollte ja immer ein Fest für die Familie sein, doch dieses Jahr ist dank Corona schon wieder alles anders. Eine echt schreckliche Zeit, die hoffentlich bald rum sein wird. Auch wenn es wieder anders sein wird, möchte ich dir heute mein Rezept für eine super leckere Karottenrolle mit einer Frischkäsefüllung zeigen.

Diese Karottenrolle ist so saftig und frisch, sie hält sich im Kühlschrank auch ca. 3 Tage. Ein weiteres Rezept für einen Karotten-Nuss-Kuchen und diese leckere Rüblitorte sind perfekt für deine Ostertafel.

Karottenrolle mit Frischkäse

Karottenrolle

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 2 El Öl, zb. Sonnenblumenöl
  • 1 Tl Zimt
  • ½ Tl Ingwerpulver
  • ¼ Tl Muskatnuss
  • ¼ Tl Salz
  • 90 g Zucker
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 120 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 200 g klein geriebene Karotte

Für die Füllung:

  • 170 g Frischkäse, zimmerwarm
  • 100 g Magerquark, zimmerwarm
  • 40 g Butter, sehr weich
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 160 g Puderzucker

Deko:

Marzipankarotten / Zuckerkarotten

So wirds gemacht:

Karotten-Biskuit

Den Backofen vorheizen. Backtemperatur: Umluft 170° C | Backzeit: 12-15 Minuten

  1. Die Eier werden mit einem Handmixer auf höchster Stufe ca. 5 Minuten schaumig aufgeschlagen. Wenn diese schön hell sind, gibst du den Zucker, Öl und Vanilleextrakt dazu. Wieder ganz kurz auf höchster Stufe mixen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver, Salz und den Gewürzen mischen. Diese werden kurz verrührt, so dass keine Klümpchen zu sehen sind. Die Karotten werden dann mit einem Kochlöffel untergehoben.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, die Oberfläche glattstreichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste backen.
  4. In der Zeit wird ein Küchenhandtuch ausgelegt und mit Zucker bestreut.
  5. Nach dem Backen den Biskuit herausnehmen und die Teigplatte auf das mit Zucker bestreute Küchentuch stürzen. Das Backpapier nun vorsichtig abziehen und die Teigplatte mithilfe des Küchentuches von der langen Seite her aufrollen. Die Biskuitrolle in das Küchentuch wickeln und auf einem Gitter auskühlen lassen. ( mind. 1 Stunde)

Füllung:

  1. Den zimmerwarmen Quark mit dem Frischkäse und der Butter mit einem Handmixer verrühren.
  2. Vanilleextrakt und Puderzucker hinzufügen und kurz verrühren, so dass eine glatte Creme entsteht.
  3. Sollte deine Karottenrolle noch abkühlen, stelle bitte die Frischkäsecreme in den Kühlschrank.

Rolle

  1. Die Biskuitrolle vorsichtig aufrollen und auf eine abwaschbare Fläche legen.
  2. Auf die gesamte Fläche nun gleichmäßig die Frischkäsecreme verteilen. Das klappt am Besten mit einem Spatel oder einem großen Löffel.
  3. Nun rollst du vorsichtig das Ganze ein. Die Enden kannst du knapp abschneiden, damit du einen schönen Abschluss hast.
  4. Mit Puderzucker bestäuben und bis zum servieren in den Kühlschrank stellen.

Möchtest du kleine Marzipankarotten als Deko verwenden, so setze diese bitte kurz vor dem Servieren auf deine Karottenrolle, sonst weichen sie zu sehr auf. Du kannst auch etwas der Füllung aufheben und sie damit auf der Oberfläche der Karottenrolle etwas fixieren.

Karottenrolle Frischkäse zu Ostern

Fertig ist deine Karottenrolle mit Frischkäse zu Ostern 🙂

Wenn du noch eine Dekoidee zum selber basteln brauchst, findest du bei Filiz diese Osterdeko.

Hat dir mein Rezept von der Karottenrolle gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)