Trainingsleckeries mit Ziegenfrischkäse

Hund-Trainingsleckerlies-Backmatte

Suchst du ein einfaches Rezept für Trainingsleckerelies für deinen Hund? Dann ist dieses hier genau das Richtige für dich und deinen Liebling! Einfaches Rezept mit einer Backmatte gebacken.

Gehörst du auch zu denen die genau wissen wollen, welche Zutaten in den Leckerlies sind? Brauchst du vielleicht auch Unmengen an Trainingsleckerlies? Dann ist das hier genau Richtig! Unser Loki ist nun 6 Monate alt und unser Training ist mehrfach am Tag in kleinen Einheiten. Wenn nix funktioniert – Futter und Leckerchen sind für ihn das Größte. Typisch Labbi würde ich sagen.

Da Loki auf Trockenfutter mit Durchfall reagiert hat, ist die Entscheidung gefallen zu Barfen. Nun kommt dann auch gleich das nächste Problem, was für Leckerlies kann ich für das Training verwenden. Letztendlich weiß ich noch gar nicht auf was er reagiert hat. Also durchforste ich das Web und siehe da, es gibt so viele Rezepte für selbstgemachte Drops.

Vielleicht hast du auch schon von Backmatten für Hundekekse gehört und willst loslegen? Ich habe mir die Collory Backmatte bestellt, zum einen musst du diese nicht ausbrennen (tempern), denn die Collory sind bereits gut vorbereitet. Nur noch waschen, füllen und backen. Ich habe mit einer Matte angefangen, merkte aber schnell – EINE Backmatte reicht auf keinen Fall!

Bei meiner Suche bin ich auf so viele tolle Rezepte gestoßen, habe mir die Zutaten immer genau angeschaut und mich dann für ein Rezept entschieden und aufgeschrieben. (Leider finde ich die Seite nicht mehr)

Das tolle ist an diesen Leckerchen, diese müssen nicht nachgetrocknet werden! Rühren, backen – fertig! Alles was du brauchst ist eine oder zwei oder drei Backmatten, einen Mixer und Backofen! Los geht´s!

Hund-Trainingsleckerlies-Ziegenfrischkäse-BackmatteTrainingsleckerlies mit Ziegenfrischkäse

  • 1 Babygläschen Obst 190 g
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 4 Eier
  • 1 EL Kokosöl
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 100 g Kartoffelmehl

So wird´s gemacht:

Der Backofen wird auf 150 °C Umluft vorgeheizt.

Die Zutaten werden in einen Hochleistungsmixer gefüllt. Dabei sollten die flüssigen Zutaten zuerst in den Mixer gefüllt werden. Dann einschalten und langsam die Geschwindigkeit erhöhen. Wenn deine Masse schön cremig ohne Klümpchen ist, kannst du deine Backmatte befüllen. Ich lasse den Mixer gute 2-3 Minuten laufen.

Die Backmatte auf ein Backblech legen. Der Teig wird nun auf der Backmatte verteilt. Dazu kannst du eine Tortenpalette nehmen oder einen Teigschaber. Der Teig sollte sich nur in den Mulden befinden.

Nun wird das Ganze für 40 Minuten gebacken. Bitte achte darauf das jeder Backofen anders temperiert. Die Leckerchen gehen ein klein wenig auf und formen eine kleine Kugel. Am Ende der Backzeit kurz abkühlen lassen und umfüllen.

Ich verschließe die Leckerlies nicht luftdicht. Am liebsten befülle ich meine Gläser von Lieblingsglas mit den Trainingsleckerlies, denn sie sehen zudem auch noch schön auf dem Regal aus.

Diese Portion hält bei uns ca. 10 – 14 Tage.

Hund-Trainingsleckerlies-Ziegenfrischkäse-Backmatte

* Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung. Die verwendeten Materialien habe ich selbst gekauft. Der Link ist ein Affiliate Link zu Amazon. Die Gläser von Ball Maison wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Erfahre hier mehr über Werbung…
Hat dir mein Trainingsleckerlies Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)