Tiramisu Kugeln für Schlemmermäulchen

Tiramisukugeln

Tiramisu Kugeln sind genau richtig für Schlemmermäulchen die gerne den Geschmack von Kaffee mögen! Diese kleinen Naschwerke sind im Nu ganz einfach nachgemacht. Wie das geht, erfährst du hier in meinem Beitrag:

Mascarpone, Kaffee und Amaretto sind schon eine echt coole Kombi was Nachtisch angeht 🙂 Also nix für Kinder!! Diese Pralinen sind definitiv Soulfood zu Weihnachten! Auch als Geschenkidee, in einer schönen Dose verpackt, können diese kleinen Tiramisu Kugeln einen Kaffeeliebhaber glücklich machen! Mich auf alle Fälle 🙂 So schwer sind die Kugeln auch gar nicht zu machen, vor allem geht es schnell den Teig zu machen. OK, die Kühlzeit dauert ein wenig, danach gehts aber mit dem Rollen auch wieder fix. Ich finde diese Tiramisu Kugeln passen durchaus auch das Jahr über zum Naschen, findest du nicht auch?

Die Tiramisu Kugeln sollten allerdings im Kühlschrank aufbewahrt werden, sie werden sonst etwas knatschig und weich.

Dazu habe ich für dieses Jahr diese tollen Gläser für mich entdeckt. Passend hierfür ein klein wenig Weihnachten im Glas 🙂 Am Ende des Rezeptes mehr…

Rezept Tiramisu Kugeln Weihnachten

Hier kommt das Rezept für dich:

Tiramisu Kugeln
Zutaten für ca. 35 Stück

  • 2 TL Instant-Espressopulver oder 3 TL Instant Kaffeepulver
  • 70 ml heißes Wasser
  • 200 g gezuckerte Löffelbiskuits
  • 170 g Mascarpone (nicht aus dem Kühlschrank)
  • 40 g Puderzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Amaretto
  • ca. 30 g Kakao + 1 EL Puderzucker zum Wälzen
  • Essbarer Glitter (optional)

 

Sehen die nicht zum anbeißen lecker aus?

So wird´s gemacht:

  1. Wasser kochen, 70 ml in eine kleine Tasse mit dem Instant Pulver verrühren. Die Mischung muss jetzt ordentlich abkühlen.
  2. Die Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz oder ähnlichem ganz klein klopfen. Wenn dein Kaffee oder Espresso schön abgekühlt ist, wird dieser über die Löffelbiskuits geträufelt.
  3. In einer Schüssel nun Mascarpone mit dem Puderzucker, Vanillezucker Vanillepuddingpulver und Amaretto zu einer glatten Creme verrühren. Damit die Mascarpone nicht krümelig wird, wäre es gut, wenn sie nicht direkt aus dem Kühlschrank ist.
  4. Nun werden die Löffelbiskuits auf die Mascarponemasse gegeben und mit einem Löffel eingearbeitet. Die Masse kommt nun für einige Zeit in den Kühlschrank (ca. 3-4 Stunden), so lassen sich die Kugeln besser formen. (Wenn die Masse zu feucht ist, einfach noch ein wenig von den Löffelbiskuits untermengen)
  5. Der Teig wird zu Kugeln in der Größe einer Walnuss, geformt. Vielleicht auch ein klein wenig kleiner. Anschließend müssen die Kugeln nochmal in den Kühlschrank.
  6. Die Kugeln werden jetzt im Kakao gewälzt und mit etwas essbarem Glitter bestreut.
  7. Am Besten bewahrst du die Kugeln in einer Dose im Kühlschrank auf.

Tiramisukugeln

Hinweis: Das Puddingpulver kann als Option hinzugefügt werden, wenn die Teigmasse zu feucht ist. Ich habe beides ausprobiert, es geht natürlich auch ohne. 😉

Leckere Tiramisu KugelnDeko Tipp

Nun zur Deko, ich finde kleine Weihnachtsdekorationen im Glas total schön. Mich hats gepackt ich möchte das unbedingt auch machen… also los geht´s:

Rezept Tiramisu Kugeln Weihnachten Deko

Es gibt überall kleine Häuser und Dekostreuartikel. Dazu etwas Kunstschnee und die LED Lichterkette, Pinzette und eine ruhige Hand 🙂 Die Lichter leuchten so schön wenn es dunkel ist, auf dem Tisch platziert oder auf dem Sideboard – ein absoluter Blickfang.

anleitung diy weihnachten im glas

Die Dekogläser sind von Ball Mason ♥ Die finde ich soooo toll!!! Bestellen kannst du sie bei Lieblingsglas 🙂 Das besondere für mich sind dieses Jahr die LED´s, denn sie sind schön flach und können wunderbar in den Deckel mit doppelseitigem Klebeband befestigt werden. Die Gläser und Led´s wurden mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Rezept Tiramisu Kugeln Lieblingsglas deko

So nun wünsche ich dir auf alle Fälle viel Spaß beim essen und dekorieren!

 

Leckere Tiramisu Kugeln Hat dir mein Tiramisu KugelnRezept und die Deko im Glas gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!
* Dieser Beitrag enthält Werbung. Erfahre hier mehr über Werbung…

6 Idee über “Tiramisu Kugeln für Schlemmermäulchen

    • Sabine sagt:

      Hallo liebe Ursula, vielen Dank für die Meldung, das Puddingpulver kommt zu der Mascarponecreme und wird mit verrührt. Ich habe das im Rezept sofort korrigiert. Viele Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)