Himbeer Törtchen mit feinem Mandelboden

Leckere Himbeer Törtchen mit Mascarponecreme

Feine Himbeer Törtchen mit einem zarten Mandelboden zum Kaffee, super lecker und ganz einfach zu machen. Wie das geht, erfährst du hier:

Ein kleines Stück Glück zum Essen auf der Hand? Ja, das sind diese kleine Himbeer Törtchen nun wirklich, super lecker und die Himbeer-Mascarponecreme ein Traum. Diese kleinen Törtchen eignen sich ganz hervorragend als Nachtisch.

Auch wenn dir ein ganzer Kuchen einfach zu viel ist, sind solche kleinen Kuchen doch eine richtig gute Alternative.

Die Mandeltartelettes sind aus dem Grundrezept Obstboden, von der Menge her angepasst. Dieser passt perfekt für einen Erdbeerboden, gerade jetzt im Sommer, belegt mit herrlich frischen Früchten.

Backzeit: 20-25 Minuten | Backtemperatur: 180° C Ober-/ Unterhitze

Zutaten:

Teig für 6 Mandeltartelettes

  • 75 g gemahlene weiße Mandeln
  • 25 g Mandelmehl
  • 60 g ganz weiche Butter
  • 50 g feiner Zucker
  • 2 Eier Größe M
  • 5 g Backpulver
  • eine kleine Prise Salz

Mascarponecreme:

  • 125 g Mascarpone
  • 60 g Naturjoghurt
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 ml Sahne steif geschlagen
  • 100 g Himbeeren

Belag:

  • 2-3 Himbeeren pro Törtchen
  • Schokoraspel

6 Tartelette Backförmchen

Außerdem Butter für die Backformen + gemahlene Mandeln zum Ausstäuben der Backformen!

Himbeer Törtchen mit Mascarponecreme

Himbeer Törtchen

S0 wird´s gemacht:

Die weiche Butter mit dem Zucker zu einer sehr hellen Masse rühren. Die Eier werden einzeln in die Masse gegeben und kurz aufgeschlagen.

Das Mandelmehl mit dem Backpulver vermischen, die Prise Salz dazu und in die Butter-Ei-Zuckermasse geben, kurz aufschlagen. Anschließend kommen die gemahlenen Mandeln dazu. Diese am besten mit einem Rührlöffel unterheben, bis eine gleichmäßige Teigmasse entsteht.

Die Tartelettförmchen mit Butter einfetten und mit den gemahlenen Mandeln ausstäuben.

Der Mandelteig wird nun in die Backförmchen gefüllt und glatt gestrichen. Auf mittlerer Schiene werden diese nun für ca. 20 – 25 Minuten gebacken.

Wenn deine Böden nun fertig ist, lässt du sie in der Form abkühlen. So haften sie nicht in den Backförmchen und lassen sich prima herausnehmen, ohne das diese hängen bleiben. (Zumindest wenn genügend Butter in den Backformen und gut ausgestäubt sind).

Belag:

Die Mascarpone mit dem Joghurt, Zucker, Vanillezucker verrühren. Die Himbeeren gebe ich in die Mascarponecreme und verrühre kurz auf höchster Stufe das Ganze zusammen. Die Sahne wird steif geschlagen und unter die Mascarpone-Himbeer-Creme gehoben.

Die fertige Creme kannst du mit einem Spritzbeutel oder mit einem Löffel auf die Tartelettes verteilen. Himbeeren darauf dekorieren und ein klein wenig Schokoraspel darüber geben.

Bis zum servieren sollten die kleinen Himbeer Törtchen allerdings im Kühlschrank stehen.

Tolle Himbeer-Törtchen mit Mascarponecreme auf Mandelboden

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)