Silvester-Dessert: Champagner-Mousse

Rezept-Champagner-Mousse-Silvester

Dieser Champagner-Mousse ist mein Favorit wenn es um etwas Besonderes geht. Ideal für deine Gäste, zur Silvester Party oder einfach nur so. Dieses Dessert ist definitiv nichts für Kinder!

Weihnachten haben wir alle hinter uns gelassen, mit schnellen Schritten gehts nun zum Jahresende. Bist du bereits in der Planung für deine Silvester Party? Überlegst du dir etwas Besonderes zu servieren? Wie wäre es mit diesem tollen Champagner-Mousse Dessert?

Du kannst alternativ natürlich auch Sekt nehmen, vor allem solltest du eine Sorte für dich wählen, die du selbst sehr gerne trinkst. Wenn du süßen Sekt gerne magst, nimm am Besten diesen. Auch ist dieser Nachtisch definitiv NICHT für Kinder, es sei denn du nimmst alkoholfreien Sekt.

Eine Sache, die noch sehr wichtig ist: Bitte rühr den Champagner / Sekt unbedingt um, so das kaum noch Kohlensäure enthalten ist. Warum? Kennst du den Effekt Mentos in Cola? Den wirst du in deiner Küche auch erleben, wenn du Sofortgelatine in Champagner oder Sekt einrührst. Das schäumt wie Bolle und deine Küche sieht wahrscheinlich relativ schnell aus wie Wuzz. Wenn du vorher die Bubbles aus dem Champagner schön “rausklepperst” passiert dir das auf keinen Fall. Auch sollte deine Schüssel für den Fall der Fälle groß genug sein 😉 glaub mir, meine Küche sah aus, nachdem ich nicht vorher gerührt hab. Ist ja auch nicht so, dass es klebt wie Lotte.

Brauchst du noch einen Cocktail für die Party? Wie wäre es mit einem Pina Colada, nicht nur im Sommer lecker 😉 Für mehr Ideen zu Silvester hüpf doch mal zu Filiz rüber.

Rezept-Champagner-Mousse-SilvesterChampagner-Mousse

Zutaten für 4 Personen

Biskuit:

  • 4 Eier
  • 110 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g Mehl
  • 1 EL Backkakao
  • 30 g Butter, zerlassen

Mousse:

  • 1 Päckchen Sofortgelatine
  • 300 ml Champagner (alternativ Sekt)
  • 400 g Schlagsahne
  • 2 Eiweiß
  • 80 g Zucker

Weiteres:

Dessert-Ringe

So wird´s gemacht:

Biskuit:

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier werden mit dem Zucker schaumig aufgeschlagen. Die Masse muss richtig fluffig sein.
  3. Das Mehl wird mit dem Backpulver und Backkakao gemischt und gesiebt. Diese Mischung wird dann unter die Eimasse untergehoben.
  4. Anschließend die flüssige Butter einrühren.
  5. Der Teig wird gleichmäßig auf das Backblech gestrichen und bei 190° C Umluft für ca. 8 Minuten gebacken. Nachdem der Biskuit fertig gebacken ist, kurz auf dem Blech ruhen lassen und dann auf einem Küchengitter abkühlen lassen.
  6. Mit dem Dessert-Ring 8 Kreise ausstechen und abdecken.

Mousse:

  1. Champagner oder Sekt abmessen und mit einem kleinen Schneebesen oder Gabel die Kohlensäure etwas heraus rühren. Das ist ganz WICHTIG!!!! Die Sofortgelatine wird nun dazugegeben und gerührt, bis keine Gelatine mehr zu sehen ist.
  2. Die Sahne wird nun steif geschlagen und unter die Champagnercreme gerührt. Das Ganze jetzt in den Kühlschrank stellen, bis es fast fest ist.
  3. In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen, nach und nach den Zucker hinzugeben und unter die Champagnercreme heben.

Nun sind alle Zutaten zubereitet, jetzt setzt du diese zusammen. Der Dessert-Ring wird mit einem Streifen Backpapier ausgekleidet. Als erstes setzt du einen Boden hinein, darauf kommt das Champagner-Mousse. Abschließend den zweiten Boden darauf, etwas fest drücken und in den Kühlschrank stellen. So werden alle 4 Portionen gemacht. Nach ca. 2 Stunden sind deine Nachtische nun fertig. Der Dessert-Ring wird entfernt, ebenso das Backpapier. Auf den Deckel kannst du nun etwas Puderzucker geben oder mit Schokolade überziehen. Ich habe ich für diese bunten Dekohölzchen mit Flitter entschieden, ich finde das passt wunderbar für den Jahreswechsel.

Variante:

Du kannst den Biskuit auch etwas höher backen, und statt Boden und Deckel nur den Boden nehmen und die Champagner-Mousse einfüllen.

Ich wünsche dir einen super Start ins neue Jahr 2018 🙂 und vieel Spaß bei diesem Rezept.

missfancy-Champagner-Mousse

Hat dir mein Rezept vom Champagner-Mousse gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

 

 

3 Idee über “Silvester-Dessert: Champagner-Mousse

  1. Susanne sagt:

    Ich liebe solche kleinen Desserts (zu sehr), sehr verständlich erklärt und er mir und meinen Freunden super geschmeckt! Zu Silvester wird er auf jeden Fall auch seine Verwendung finden 🙂
    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)