Apfel-Walnuss-Muffins mit Ahornsirup

Leckere Apfel-Walnuss-Muffins

Herbstliche Apfel-Walnuss-Muffins mit Ahornsirup sind jetzt gerade genau passend, um gemütlich den Nachmittag mit einer Tasse Tee zu genießen. Hier ist mein Rezept für dich:

Neben meinen wirklich heiß geliebten Kürbis-Zimtschnecken sind diese kleinen Cupcakes der Gaumenschmaus am Wochenende gewesen. Die Mischung aus Apfel und Walnuss passt meiner Meinung nach perfekt in den Herbst und dazu noch feiner Ahornsirup rundet das Ganze super ab.

Diese Muffins sind sehr saftig und weich, einfach ein ganz prima Geschmack. *Ich schwärme gerade*

Ich habe für dieses Rezept feste Muffinförmchen benutzt, was aber nicht so gut war, denn das herauslösen der Muffins ist hier echt ätzend. Da empfiehlt es sich die ganz normalen Muffin oder Cupcake Förmchen zu benutzen.

Herbstliche Apfel-Walnuss-Muffins

Apfel-Walnuss-Muffins mit Ahornsirup 

Zutaten für 12 Stück:

  • 90 g weiche Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 1 Tl Vanillepaste oder 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 ml Ahornsirup mild
  • 2 Eier
  • 130 g Mehl
  • 5-6 El Milch
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 1 Apfel in Würfel geschnitten
  • Eine Prise Salz
  • 1 Tl Backpulver

Dekoration:

  • 12 Walnusshälften
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 TL Ahornsirup
  • etwas Milch

Außerdem benötigst du:

Muffinförmchen und ein Muffinbackblech

Der Backofen wird auf 160° C Umluft aufgeheizt. Die Backzeit beträgt ca. 25-30 Minuten.

So wird´s gemacht:

Als erstes die Walnusskerne hacken. Dies kann in einem Beutel und einem Klopfer oder mit einem Zerhacker ganz schnell erledigt sein. Dabei kannst du entscheiden, eher fein oder grobe Stücke.

Die weiche Butter wird mit dem Zucker und der Vanille und Ahornsirup schön cremig gerührt. Danach kommen die beiden Eier dazu und das Ganze wird schön cremig aufgeschlagen.

Das Mehl wird mit dem Backpulver und einer Prise Salz hinzugefügt und eingerührt, dabei wird dann löffelweise die Milch dazu gegeben. Je nach Konsistenz, falls der Teig zu fest ist, kann die Menge an Milch variieren.

Den Apfel entkernen, schälen und in kleine Würfel / Stücke schneiden. Die Apfelstücke rührst du kurz zusammen mit den gehackten Walnusskerne in deine Teigmasse.

In dein Muffinblech kommen jetzt die Muffinförmchen, in die du deinen Teig zu ¾ einfüllst. Gebacken werden die Muffins ca. 25 – 30 Minuten. Am Ende der Backzeit prüfe bitte mit einem Holzstäbchen, ob deine Muffins durchgebacken sind.

Deine Apfel-Walnuss-Muffins müssen nun, nachdem sie fertig gebacken sind, auf einem Kuchengitter abkühlen. In der Zeit rührst du in einer kleinen Schale deine Glasur an. Dazu alle Zutaten in die kleine Schüssel und umrühren. Sollte der Puderzucker zu fest sein, kannst du mit etwas Milch das Ganze etwas cremiger bekommen. Diese Glasur kommt nun auf deinen Muffin und in die noch feuchte Glasur legst du eine Walnusshälfte. Fertig sind deine Apfel-Walnuss-Muffins! ♥

Apfel-Walnuss-Muffins

Lass sie dir gut schmecken 🙂

Rezept-Apfel-Walnuss-Muffins-Ahornsirup

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)