Eine einfache Menükarte zu Weihnachten selbst gestalten

DIY Selbstgemachte Weihnachtsmenükarten

Du willst eine eigene Menükarte gestalten, deine Familie überraschen mit einer ganz einfachen Tischdekoration für dein Weihnachtsessen? Hier zeige ich dir zusammen mit Pilot-Kreativ Sortiment wie du schlichte Menükarten zaubern kannst!

Bald steht Weihnachten vor der Tür und somit geht es los mit der Planung: Was gibt es zu essen? Geschenke? Rezepte? Unzählige Dinge, die einem da durch den Kopf gehen. Da kommt dir die Idee, eine besonders schöne Tischdekoration wie zum Beispiel Menükarten zu zaubern?

Ich persönlich finde es total schön, wenn ich auf einer Tischkarte sehen kann, was das besondere Menü beinhaltet. Einen schönen Aufsteller, liebevoll beschriftet – das zaubert eine Freude auf das Essen.

Besonders spannend ist die Planung. Jeder hat so seine eigene Methode, meine ist definitiv chaotisch. Ich habe die reinste Zettelwirtschaft, kennst du das? Gerade jetzt in der Weihnachtszeit, Rezepte schreiben, Menü zusammenstellen und die Geschenkeliste nicht zu vergessen! Für  meine Schreibselei nehme ich am liebsten die FriXion Stifte von Pilot-Kreativ, wenn dann mal ein Strich daneben geht, in Eifer des Gefechts ein Wort falsch geschrieben wird, kann man dieses super leicht korrigieren! I love it!!!

DIY Menükarten Weihnachten

Das ist übrigens für wichtige Karten wie Weihnachtskarten oder Geburtstagskarten total gut, denn Fehler passieren jedem einmal – hier kannst du deinen ganz leicht wegradieren und neu loslegen!

Auch ist der Parallel Pen eine echt toller Kalligrafie-Füller, bei dem du während des Schreibens durch eine zweite geöffnete Patrone einen echt tollen Farbverlauf schaffen kannst. Mein Lieblingsstift ist für die Karten der Lettering Pen geworden. Ich beherrsche das Handlettering noch nicht, dennoch kann ich mit diesem Stift relativ schön schreiben.

Nun kommen wir aber zu dem Punkt Menükarte – ganz einfach gestalten. Mit dem Stifte Sortiment von Pilot Kreativ habe ich eine tolle Unterstützung bekommen.

DIY WeihnachtsmenükartenMenükarten basteln

  • Festes Papier, weißes oder cremefarbiges Papier
  • Locher oder Lochstanze
  • Bänder
  • Klebestift
  • Pilot Kreativ Stifte
  • Schere / Kreativschere

Du benötigst für die Karte etwas festeres Papier, ich habe dafür roten Fotokarton genommen. Diese habe ich mit auf die Maße 10 x 15 cm zurecht geschnitten, da unser Tisch nicht der Größte ist. Je nachdem kannst du die Karte natürlich anpassen.

DIY MENUEKARTE Weihnachten

An den Rändern mit der Lochstanze entsprechend Löcher gesetzt, um dort mit einem Band die beiden Teile zu verbinden. Auf das weiße Papier kommt dein Menü 🙂 Ich mag die Karten eher schlicht halten, es sind aber keine Grenzen der Fantasie gesetzt. Entweder werden nur an den Ecken Bänder zu Schleifen gesetzt oder mit einem Geschenkband über Kreuz verbunden.

DIY-Weihnachtsmenükarte-selber-gestalten

Hat dir mein DIY von den Menükarten gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

 

* Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen. Erfahre hier mehr über Anzeigen…

 

 

6 Idee über “Eine einfache Menükarte zu Weihnachten selbst gestalten

  1. Biene sagt:

    Zu Weihnachten ist so eine Karte eine schöne Idee. Dann darf auch keiner mehr darüber meckern, was auf den Tisch kommt. Steht ja so in der Karte ;P

    LG Biene

  2. Maria sagt:

    Liebe Sabine,

    deine Menükarten sind echt süß geworden. Ich habe auch schon mal Menükarten selbst gemacht. Das ist aber schon Jahre her, da wir die Feiertage meist nicht bei uns zu Hause verbringen und ich so gar nicht die Gelegenheit bekomme für meine Familie zu kochen.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Sabine sagt:

      Hallo liebe Maria, ich danke dir für deinen so lieben Kommentar 🙂 Ich habe sie jetzt auch das erste Mal geschrieben, wird aber sicherlich öfter gemacht. Nicht nur für Weihnachten! Ich bin auf den Geschmack gekommen, das auch einfach mal für das “Sonntags-Menü” zu schreiben. Liebe Grüße Sabine

    • Sabine sagt:

      Danke für deinen lieben Kommentar Jenny 🙂 Ich finde auch das zu wenig mit der Hand geschrieben wird.. daher fange ich jetzt damit an, solche “Kleinigkeiten” mit der Hand zu schreiben. Liebe Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)