Zucchinicremesuppe einfach kochen

Zucchinicremesuppe Rezept Missfancy

Eine Zucchinicremesuppe kannst du ohne Tütchen ganz einfach frisch selbst kochen. Mit wenigen Zutaten bringst du eine super leckere Suppe auf den Tisch!

Der Herbst ist da, der Herbst ist da – ich freu mich so! Für mich eine wunderschöne Jahreszeit. Es ist noch nicht ganz kalt, die Luft schön kühl morgens und die Blätter färben sich in schönste Orangetöne. Was gibt es da dann passenderes als zu dieser Zeit Suppen zu kochen? Ich esse unheimlich gerne Suppen, allerdings sollten diese dann schön cremig sein.

Da gerade Zucchini gut am wachsen ist, habe ich heute das Rezept einer wirklich einfachen Zucchinisuppe für dich.

Zucchinis gehören zu den Kürbisgewächsen und schmecken in der Regel fast neutral, das ist der Grund, warum sie so vielfältig in der Küche eingesetzt werden kann. ABER auch hier gibt es etwas wichtiges zu beachten: Zucchinis die selbst im Garten wachsen, müssen mit höchster Vorsicht betrachtet werden! Die Zucchini kann, wenn sie nicht aus einem Großhandel kommt und eine besondere Züchtung ist, giftig sein!!! In alten Sorten oder aus Samen erneut gezogene Zucchinis können den Bitterstoff Cucurbitacine enthalten, welcher für den Menschen gefährlich sein kann.

Solltest du also selbst Zucchini anbauen wollen, bitte jedes Jahr neue Samen aus dem Handel verwenden! Dort sind die Bitterstoffe auf ein ganz geringe Restmenge weitestgehend weggezüchtet. Die Zucchini, die im Handel zu kaufen sind, gelten als unbedenklich. So, nun aber zum Rezept 🙂

Zucchinicremesuppe rezept missfancy

4 Portionen | Zubereitung: 10 Minuten | Kochzeit: 15 – 20 Minuten

Zucchinicremesuppe

  • 500 – 600 g Zucchini
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butter oder Alsan
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 2 Prisen Muskatnuss
  • 600 ml Wasser
  • 100 ml Sahne oder Sahneersatz
  • 2 – 3 TL Gemüsebrühe zb. Alnatura
  • 2 El Mehl
  • frische Petersilie (deko)

Zucchinicremesuppe rezept missfancy

So wird´s gemacht:

  1.  Die Zucchini in kleine Würfel schneiden und Beiseite stellen. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls klein schneiden, eine Pfanne (mit hohem Rand) oder einen Topf mit Öl erhitzen. Nun werden in der Pfanne die Zwiebel und der Knoblauch im Olivenöl gedünstet. Nach ca. 3 – 5 Minuten die Zucchiniwürfel mit in die Pfanne / Topf geben und kurz mitbraten. 
  2. Nun kommt das Wasser mit der Gemüsebrühe in die Pfanne, sowie Salz, Pfeffer und Muskat. Das Ganze nun für 10 Minuten kochen, dabei ab und an umrühren.
  3. WICHTIG: Da zum Schluß die Suppe püriert wird, sollte an dieser Stelle die Suppe in ein Gefäß umgefüllt werden, denn die Pfanne ist hier zu flach. Dein Topf sollte bitte auch nicht beschichtet sein, nicht das der Pürierstab hier schaden anrichtet.
  4. Jetzt die Sahne und Mehl sowie die Butter hinzufügen und schön cremig pürieren. Petersilie abzupfen und auf die Suppe streuen. Fertig ist deine leckere Zucchinicremesuppe!

Passend dazu, leckere Brotwürfel oder Toastbrot in der Pfanne angeröstet … hmmm  … herrlich 🙂

Rezept-Zucchinicremesuppe-missfancy

 

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgekocht ?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)