Einfaches und schnelles Rezept für Zitronenkuchen

Leckerer Zitronenkuchen

Einer meiner Lieblingskuchen ist der Zitronenkuchen mit Zitronenguss. Dieses Rezept geht wirklich schnell, schmeckt zitronig lecker und ist sehr saftig.

Ohne viel Worte, gibt es heute mein Lieblingsrezept! Um ehrlich zu sein, diesen Zitronenkuchen esse ich schon fast alleine, wenn man mich lässt … Ich liebe diesen Zitronenkuchen einfach! Der ist wirklich schnell zubereitet und sooo saftig, ich würde sagen zitronig-saftig ♥ Fürs Wochenende genau das Richtige, findest du nicht auch? Gerade dann, wenn nicht unbedingt die Lust vorhanden ist, einen super aufwendigen Kuchen zu backen, kommt so die Variante eines einfachen Rührkuchens sehr willkommen.

Achtung, mich erreicht die Meldung das der Kuchen klitschig sei. Das kann mehrere Gründe haben. Ich habe sofort den Kuchen nochmal gebacken, um herauszufinden, wo der Fehler liegt. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich neue Bilder gemacht!

Ursachen dafür, wenn dein Kuchen “klitschig” ist, können sein:

Der Kuchen ist eventuell nicht richtig durchgebacken! Jeder Backofen backt unterschiedlich. Hier solltest du deinen Kuchen beobachten.

  • Hier bitte die Temperatur prüfen, es könnte sein, das diese zu niedrig war/ist.
  • Die Backzeit war zu kurz, hier hat sich die Stäbchenmethode bewährt. Wenn der Teig noch weich ist, die Backzeit verlängern. Damit der Kuchen aber nicht zu dunkel wird, kannst du ihn mit  Alufolie abdecken.
  • Nachdem das Mehl in die Zucker-Eimasse kommt, wirklich nur kurz unterheben. Zu langes Rühren verflüssigt den Teig.
  • Zu wenig Backpulver und  / oder zuviel Flüssigkeit. Flüssigkeiten sollten immer nach und nach hinzugefügt werden.

Zitronenkuchen zum KaffeeEinfacher Zitronenkuchen

Zutaten Teig:

  • 250 g Mehl
  • 4 Eier
  • 200 g Butter
  • 230 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 TL Backpulver
  • 2 große unbehandelte Zitronen (ca. 100 ml Zitronensaft)

Für den Zitronenguss:

  • 1 Pck. Puderzucker
  • 1-2 unbehandelte Zitronen

Außerdem:

  • Butter für die Backform
  • Kastenbackform ca. 30 cm
  • Mehl zum ausstäuben der Backform

So wird´s gemacht:

Die Kastenbackform mit Butter einfetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Der Backofen wird auf 180 °C Umluft vorgeheizt.

Zitronen werden heiß abgewaschen und abgetrocknet. Von 2 Zitronen die Schale ganz fein abreiben und die Zitronen auspressen. Die Butter wird in einem kleinen Topf zerlassen.

In einer Schüssel die Eier mit Zucker und der Prise Salz schaumig aufschlagen. Das Mehl in einer weiteren Schüssel mit dem Backpulver mischen. Diese Mischung wird dann auf die Eier-Zuckermasse gesiebt. Mit einem Rührlöffel wird das Mehl zügig unter die Eier-Zuckermasse gerührt. Zitronenschale und Zitronensaft hinzufügen und unterrühren. Nun kommt nach und nach die zerlassene Butter in die Masse und alles wird zu einem glatten Teig gerührt.

Den Teig nun in deine Form füllen, glatt streichen und für ca. 45 Minuten backen. Hierbei bitte die Stäbchenprobe nicht vergessen. Jeder Backofen backt anders. Anschließend den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Jetzt kommt der Zitronenguss dran 🙂 Für diesen brauchst du die 2 restlichen Zitronen, ebenfalls heiß gewaschen und gut abgetrocknet. Die Schale wird auch ganz fein abgerieben und der Saft ausgepresst. Nun kommt alles in eine Schale und wird mit einem Mini-Schneebesen zu einer glatten Zuckermasse verrührt. Diese auf den Kuchen aufstreichen und trocknen lassen ♥

♥ Lass es dir schmecken ♥

 

Zitronenkuchen Rührteig Hat dir mein Rezept vom Zitronenkuchen gefallen? Oder hast du ihn sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

10 Idee über “Einfaches und schnelles Rezept für Zitronenkuchen

  1. Birgit sagt:

    Gaaanz. merkwürdig. Der Kuchen sah super aus, roch phantastisch…. als ich ihn aus dem Ofen nahm, fiel er in sich zusammen…. aufgeschnitten war er ein einziger Klietschstreifen…. Schafe. Irgendetwas ist da schief gelaufen…
    Das Foto sieht aber toll aus!

    • Ulla Hagen sagt:

      Hallo Birgit, hast du vielleicht das Mehl mit der Rührmaschine eingearbeitet?
      Das Mehl sollte mit einem Kochlöffel vorsichtig untergerührt werden. Dann dürfte es nicht mehr passieren.
      Liebe Grüße Ulla

  2. Katharina sagt:

    Leider stand om Rezept nicht dabei, ob Umluft oder Ober-Unterhitze. Ich bin kein Backprofi und bin daher jetzt völlig verunsichert, ob zu ich zu heiß oder zu kalt backe. Mal sehen, was rauskommt

    • Sabine sagt:

      Hallo liebe Katharina, danke für deine Mail, irgendwie ist das vergessen. Umluft soll es sein. Ich habe es sofort ergänzt. Ich hoffe dennoch dein Kuchen ist gut durchgebacken 🙂 Liebe Grüße

  3. Tina sagt:

    Wir lieben diesen Kuchen 🥰. Ich bin im März durch Zufall auf das Rezept gestoßen und seither werde ich immer wenn ein Kuchen gebacken werden soll nach diesem Zitronenkuchen gefragt.
    Wahnsinn!

  4. Corinna sagt:

    Heute gebacken,halbes Rezept, wir sind nur zu zweit. Sehr fluffig,lecker und zitronig. Wird es öfter geben.Danke 😍 Bild angehängt

  5. Sabine sagt:

    Hallo zusammen, grad hab ich ihn fertig. Der Kuchen ist gut durchgebacken. Leider hab ich ihn in der Mitte zusammengefallen aus dem Ofen geholt. Das Mehl und die Butter hab ich mit dem Löffel untergerührt. Was war da falsch bei mir?

  6. Brigitte sagt:

    Ich hab den Kuchen vorgestern für meine Kollegen gebacken und er ist einfach großartig! Der war ratzfatz gegessen. Schön fluffig und genau richtig zitronig! Den gibts definitiv wieder!

    • Sabine sagt:

      Hallo Brigitte, ich habe heute auch gerade den Zitronenkuchen fertig 🙂 Den gibts nämlich gleich zum Kaffee. Ich freu mich, das er euch auch so schmeckt. Einen schönen Sonntag und bleib gesund!!!

      • Brigitte sagt:

        Hallo Sabine, danke für Deine Antwort, Bleib bitte auch gesund! Ich werd den Kuchen jetzt gleich nochmal backen! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)