Zaziki – einfach und lecker!

Zaziki-leicht-gemacht

Zaziki – Die leckere Vorspeise aus Griechenland kannst du ganz einfach und schnell selbst zubereiten. Mit wenig Aufwand einen tollen Dip fürs Grillfest oder einfach nur als Beilage zaubern, hier ist mein Rezept:

Sommer, Sonne – Grillfest! Da kommt bei uns direkt immer gleich die Frage: Gibt es auch Zaziki? Aber klar doch!

Als Dip oder Beilage zu Fleisch, dieser leckere Zaziki ist schnell gemacht und schmeckt richtig lecker. Oft essen wir den Zaziki auch einfach nur mit Brot und Oliven. Und nicht nur im Sommer!

Ich gebe zu, früher habe ich diesen immer fertig gekauft. Ist ja auch zu einfach! Irgendwann lernte ich eine Griechin kennen, die mir gesagt hat, wie einfach so ein toller Zaziki doch zu machen sei. OK, ich probiere es auch. Die Zutaten konnte ich mir sogar merken.

Wichtig ist hier nur eins: Es sollte ein original griechischer Joghurt sein! Glaub mir, ich habe Alternativen bzw. Joghurt griechischer Art ausprobiert. Geschmacklich ganz ok, nichts aber im Vergleich zum original Joghurt! In gut sortierten Lebensmittelgeschäften bekommst du diesen problemlos.

Wenn du magst, kannst du deinen Zaziki auch mit etwas Zitronensaft abschmecken oder einen milden Essig nehmen. Wir mögen allerdings “ohne”. Das ist das Tolle an einem Dip, du kannst während der Zubereitung immer probieren und variieren.

Zaziki-Dip-AufstrichZaziki 

Zutaten:

    • 500 g griechischer Joghurt
    • 1 Salatgurke
    • 2-3 Knoblauchzehen
    • 3-4 EL Olivenöl
    • Salz
    • 1 Tl Dill

So wird´s gemacht:

Die Salatgurke wird geschält und entkernt. Mit einer Raspel wird die Gurke in kleine Stücke geraspelt und in einem Sieb eine Weile abtropfen gelassen. Das ist wichtig, damit dein Zaziki nicht verwässert.

Den griechischen Joghurt in eine Schüssel geben und einmal kurz umrühren, dass dieser cremig ist.

Deine Knoblauchzehen werden geschält und in den Joghurt gepresst. Die abgetropfte geraspelte Gurke und Dill wird untergerührt und mit Salz abgeschmeckt.

Jetzt das Olivenöl dazu und umrühren. Fertig ist dein Zaziki! ♥

Leckeres-Zaziki-Rezept

Hat dir mein Zaziki Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

Eine Idee zu “Zaziki – einfach und lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)