Schwarzwälder-Kirschtorte – eine echte Herausforderung!

Schwarzwälder-Kirschtorte-Missfancy-Beitrag-Juni

Wenn was schief geht dann richtig oder? Hier ist meine Schwarzwälder-Kirschtorte die ich für meinen Mann zum Geburtstag gebacken habe. Was alles schief gelaufen ist, erzähle ich dir hier in meinem Beitrag!

Das Unglück ist perfekt, mein Mann hatte Geburtstag und wünscht sich seine Lieblingstorte: Schwarzwälder Kirschtorte soll es sein! Nu denn, ich hatte ja einige Rezepte hier liegen und dachte los gehts. Da hier irgendwie jeder auf die Figur achten möchte, kam mir der Gedanke das Ganze muss doch auch etwas Kalorienreduziert gehen oder nicht? Eins kann ich dir jetzt schon verraten: NEIN das geht so nicht. Geschmeckt hat sie trotzdem! 🙂 Das Rezept steht am Ende des Beitrags! Normalerweise kommt auch ein Mürbeteigboden zum Einsatz, dieser sollte aber hier nicht dazu gemacht werden.

Schwarzwälder Kirschtorte zählt mit Sicherheit nicht zu den leicht herzustellenden Torten, dennoch wollte ich es versuchen. Ich hatte sie ja schließlich letztes Jahr gebacken und das war super gelaufen! Nur wußte ich leider nicht mehr welches Rezept habe ich denn da bloß genommen? Also ich startete dann mal mit dem ersten Boden, alles genau nach Anleitung…

 

schwarzwälder Kirschtorte missfancy

Auf dem Bild kannst du leider nicht erkennen wie tief diese Kuhle ist. Ok, das war dann wohl nix! Auch ist der Boden nicht besonders aufgegangen. Nun denn, alles nochmal auf Anfang – die Zutaten gecheckt und ein anderes Rezept genommen.

Nachdem der zweite Biskuitboden dann endlich fertig war, hatte ich einen super Boden!

Schwarzwälder Kirschtorte Biskuitboden missfancy

Der Biskuitboden ist am abkühlen, wunderbar denke ich mir, fange ich mal mit den Kirschen an. Laut Rezept werden diese in Tortenguss gekocht und dann auf den unteren Boden gelegt. Soweit so gut, ich koche den Tortenguss, packe die Kirschen dazu und gebe sie auf den unteren Boden. Es sah auf den ersten Blick auch gar nicht so übel aus – denkste! Ich habe nicht gewartet und auch nicht genügend Kirschen (nur 1 Glas) / Tortenguss (nur 1 Beutel). Das hat zur Folge: beim aufschneiden ist keine schöne Schicht mit den Kirschen erkennbar 🙁

Schwarzwälder Kirschtorte missfancy

Die Sahne habe ich durch Rama Cremefine ersetzt, ich dachte so könnte ich ein paar Kalorien sparen. Pahhh, in Torten gehören Kalorien rein – Lektion gelernt. Rama Cremefine ist für sowas leider nicht geeignet.

Schwarzwälder-Kirschtorte-missfancyde

Hier nun aber das Rezept für dich:

Schwarzwälder Kirschtorte

Biskuitboden:

Backform: 26/28 cm ∅ | Backzeit: ca. 45 Minuten | Temperatur: 160° C Umluft

  • 8 Eier
  • 270 g Zucker
  • 2 Päckchen Schokopuddingpulver
  • 270 g Mehl
  • 1 EL Backkakao
  • 1 EL Backpulver
  • eine Prise Salz

Die Eier mit dem Zucker und dem Salz schön schaumig aufschlagen (ca. 20 Minuten in der Küchenmaschine). Die Masse sollte fast steif sein. Das Mehl, Backpulver, Puddingpulver und Backkakao sollte gesiebt sein und werden vorsichtig unter die Masse gehoben. In einem Tortenring oder Backform mit Backpapier ausgelegt backen. Hierbei solltest du beachten das die Backzeit variieren kann, jeder Backofen heizt schließlich anders. Nachdem der Boden fertig ist, diesen aus der Form lösen und völlig auskühlen lassen.

Füllung:

  • 1000 ml Sahne
  • 2 Päckchen Tortenguss rot
  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • Kirschwasser
  • 1 Päckchen Sofortgelatine

Der Tortenguss laut Anleitung kochen. Ich habe die Flüssigkeitsmenge etwas reduziert und mit Kirschwasser aufgefüllt. Die Kirschen werden abgeschüttet und 8-12 Kirschen beiseite gestellt für die Deko. In die Menge Tortenguss kommen die Kirschen, gut umrühren. Hier solltest du nun eine kurze Weile warte bevor du die Kirschen auf den Tortenboden gibst. Wenn der Tortenguss zu flüssig ist, versinkt dieser im Tortenboden.

Die Sahne mit der Gelatine steif schlagen. Etwas der Sahne in eine Spritztülle geben für die Deko. Ich habe eine Sterntülle verwendet.

Los geht´s:

Den Boden 2 mal durchschneiden. Am Besten legst du jetzt den Tortenring um den unteren Boden. Hierauf startest du mit der Kirsch-Tortenguss-Mischung. Warte dann einen kleinen Moment bis alles etwas fest wird. Dann kommt die erste Schicht Sahne darauf und der zweite Boden wird auf die Sahne gelegt. Auf den Boden träufelst du dann Kirschwasser, wieviel in etwa ist schwierig… ich habe 70 ml genommen und es war fast etwas zuviel. Bei der nächsten Torte wird es wohl 50 ml pro Boden (außer der untere, der bekommt kein Kirschwasser). Erneut wird auf den Boden Sahne verteilt, worauf dann der Deckel kommt.

Der Tortenring wird vorsichtig entfernt, die restliche Sahne wird um die Torte verteilt und glatt gestrichen.

Dekoration:

  • Schokoraspel
  • Belegkirschen oder Sauerkirschen

Die Schokoraspel werden am Rand vorsichtig mit der Hand angebracht, auf die Oberseite noch in die Mitte verteilt. Mit der Spritztülle 8 oder 12 jeh nach Menge werden die Sahnehäubchen aufgespritzt. Darauf jeweils eine Kirsche.

Die Torte sollte auf alle Fälle erst mal für 3-4 Stunden in den Kühlschrank.

Am Ende sah die Torte zwar nicht so toll aus, geschmeckt hat sie aber dennoch!

Schwarzwälder-Kirschtorte-missfancy

 

Hat dir mein Beitrag gefallen? Oder hast du die Torte sogar schon nachgebacken?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

2 Idee über “Schwarzwälder-Kirschtorte – eine echte Herausforderung!

  1. Femi sagt:

    Egal, Hauptsache selbstgemacht dann schmeckt sie am leckersten trotz kleiner ” Fehler” Aber ich weis auch warum ich sie immer bei anderen genieße und nie selber mache 🙂 Liebe Grüße, Femi

  2. Anke sagt:

    Huhu…..ja das nächste Mal bitte mit SAHNE……..das gibt der Torte dann den super super Geschmackskick. Ansonsten ein Kunstwerk..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)