Saftiger Zitronenkuchen vom Blech

Rezept-saftiger-Zitronenkuchen-missfancy

Ein absoluter Klassiker ist der Zitronenkuchen. Er passt einfach zu jeder Gelegenheit 🙂 Manches mal braucht es keine schön verzierte Torte oder ähnliches … ein einfacher saftiger Zitronenkuchen reicht völlig aus, um zu genießen.

Zu diesem Kuchen kann ich gar nicht viel erzählen, ich esse ihn einfach unheimlich gerne. Ich habe schon einige Varianten probiert, dieses Rezept ist einfach ein Grundrezept für einen Zitronenrührkuchen. Dafür brauche ich auch keinen besonderen Anlass, einfach nur Lust auf Kuchen und das ist ja quasi ständig 😉 Ich bin zwar derzeit echt durch meine Zahnoperation gebeutelt, aber ein weicher Kuchen geht immer, wenn auch sehr vorsichtig…yayy…

Da ich Dinkelmehl verwende, gebe ich immer ein wenig Milch in den Teig. Wenn du also das Gefühl hast, dein Teig ist zu zäh, fest oder trocken, einfach ein wenig Milch dazu. Zu der Glasur, in der Regel wird ein Päckchen verwendet, ich mag es aber etwas mehr :-), deshalb nehme ich 2 Päckchen Puderzucker, die ich mit Zitronensaft verrühre.

Auch zu der Kuchengröße gibt es einiges zu beachten. Je größer das Blech desto flacher wird der Kuchen. Für ein ganzes Blech mit einem etwas höheren Kuchen muss die Menge entsprechend angepasst werden. Da ich gerne saftiger Zitronenkuchen als Schnitten esse, backe ich in einer Backform. So bekommt er ca. 3 -4 cm Höhe, bei meinem Backblech wäre er entsprechend flach.

Rezept-saftiger-Zitronenkuchen-missfancyBackform/Blech: 21×27 cm oder ein kleines Blech | Backzeit: ca. 40 Minuten | Backtemperatur: 160°C Umluft

Saftiger Zitronenkuchen

Zutaten:

  • 320 g Butter, zimmerwarm
  • 160 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 ml Milch (optional)
  • 5 Eier, zimmerwarm
  • 1 EL Abrieb Schale einer Bio Zitrone (gerieben oder als Pulver)
  • Saft von Bio Zitronen (ca. 5-7 EL)
  • 1-2 Päckchen Puderzucker (jeh nach dem wieviel Glasur du magst)

Rezept-saftiger-Zitronenkuchen-missfancy

So wird´s gemacht:

  1. Ein kleines Backblech einfetten und mit etwas Semmelbrösel oder Mehl bestäuben. Du kannst es alternativ auch mit Backpapier auslegen.  Der Backofen wird auf 160° C Umluft vorgeheizt. Ich benutze hier auch gerne ein Backtrennspray.
  2. Die weiche Butter und den Zucker mit einer Küchenmaschine oder Handmixer schön cremig rühren. Es ist wichtig, das die Butter Zimmertemperatur hat, so kann sie wunderbar cremig werden.
  3. Nun werden nach und nach die Eier hinzugefügt und gut verrührt.
  4. Anschließend das Mehl, Backpulver und Zitronenschale dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Jetzt den Teig auf das Backblech streichen und für ca. 40 Minuten backen. Bitte beachte: Jeder Backofen heizt anders, du solltest daher deinen Kuchen im Auge behalten oder entsprechend die Temperatur wählen 😉
  6. Wenn der Kuchen nun fertig ist und abgekühlt kommt die Glasur zum Einsatz. Hierzu rührst du den Puderzucker mit Zitronensaft an. Ich mag die Glasur eher dickflüssig und etwas mehr. Hier habe ich heute 1 1/2 Päckchen verwendet da die Form ca. ein halbes Backblech groß ist.

Ich wünsche dir guten Appetit 🙂

 

Rezept-saftiger-Zitronenkuchen-missfancy

Hat dir mein Rezept Zitronenkuchen gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

 

 

Eine Idee zu “Saftiger Zitronenkuchen vom Blech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)