Naked Cake ein Träumchen fürs Gäumchen

Naked Cake

Niedlich ist diese Naked Cake, fast zu schön um sie anzuschneiden. Eine hübsche Torte mit pinken Biskuitböden für den perfekten Kaffeeklatsch mit deinen Mädels 🙂

Heute habe ich eine kleine Torte speziell für Mädels gemacht. Naked Cakes sind ja derzeit der totale Renner, da ich mir gerade ein kleines neues Backbuch zugelegt habe viel mein Blick sofort auf die rosa Torte, die allerdings mit Fondant überzogen war. Mir gefiel einfach der pinke Farbverlauf der Böden so sehr, ich konnte gar nicht anders als sie nachzubacken. Natürlich kannst du mit jeder anderen Farbe spielen, hellblau für Jungs oder einfach in verschiedenen Farben. Dir ist da jede Möglichkeit offen.

Für die Dekoration habe ich Himbeeren und Heidelbeeren gewählt, du kannst natürlich alle Sorten Beeren nehmen, die du gerne magst.

Besonders schön finde ich den Farbverlauf der Böden, von hell auf dunkel.

Naked Cake

Backzeit: ca. 20/30 Minuten jeh nach Backofen | Temperatur: 150° C | Zubereitungszeit: 1 Stunde, + Kühlzeit

Naked Cake mit Beeren

Biskuitboden:
  • 5 Eier gr. M
  • 150 g weißer Zucker
  • 150 g brauner Zucker
  • 260 g Butter Zimmertemperatur
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • Rosa Speisefarbe zb. Wilton pink
Mascarponecreme:
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Philadelphia Frischkäse
  • 125 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft (Alnatura)
  • Gemischte Beeren zur Deko
  • (Himbeeren, Blaubeeren) nach Wahl
Zubereitung:
  1. Die Eier mit dem braunen, weißen und dem Vanillezucker schaumig aufschlagen. Anschließend die Butter und Vanilleextrakt hinzufügen und zu einem glatten hellen Teig rühren.
  2. Nun das Mehl mit dem Backpulver vermischen, in die Schüssel geben und zu einem glatten fluffigen Teig verarbeiten.
  3. Der Teig sollte zu drei gleichen Teilen in Schüsseln verteilt werden, die du jetzt mit der Lebensmittelfarbe in 3 Abstufungen einfärbst.
  4. Jetzt kommt die Füllung an die Reihe: Die Creme ist ganz einfach zu fertigen! Mit einem Handrührgerät verrührst du Mascarpone, Puderzucker und Frischkäse mit dem Saft der Zitrone zu einer glatten Creme. Die fertige Masse muss nun für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
  5. In der Zeit sind die Böden gebacken und schön abgekühlt. Mit einem Spatel verteilst du die Creme auf dem ersten Boden ca. 1 cm dick. Solltest du Schwierigkeiten haben die Creme gleichmäßig dick auf den Boden aufzubringen, kannst du auch einen Spritzbeutel nehmen. Hier verwendest du am Besten eine Lochtülle. Achte hier auf den Farbverlauf der Böden, beginnend mit dem hellen Boden, mittlere Farbe und als Decke dann der dunkle Boden. Oder umgekehrt.
  6. Zum Abschluß habe ich etwas von der Creme auf den Deckel gegeben damit die Beeren halten und Puderzucker.

naked cake

 

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

5 Idee über “Naked Cake ein Träumchen fürs Gäumchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)