Mini Orangen Gugelhupf mit Grand Marnier

Mini Orangen Gugelhupf mit Grand Marnier

Hier ist ein Rezept von kleinen Gugelhupf mit Orangengeschmack und Grand Marnier verfeinert. Diese sind schnell und einfach ohne Mehl gebacken. Glutenfrei!

Kleine Kuchen finden immer mehr an Fans, so auch hier in der Familie. Ein ganzer Kuchen mag manchen einfach zu viel sein, da kommen Cupcakes, Whoopies, Donuts und Mini Gugelhupf natürlich genau richtig. Heute Morgen hat es mich gepackt, ich wollte kleine Orangen-Gugelhupf backen. Auf der Suche nach einem tollen Rezept bin ich bei Backbube gelandet. Er hat dort ein Rezept veröffentlicht das mich total angesprochen hat. Schnell die Zutaten gecheckt und los gings. Ich habe das Rezept für mich ein kleines bisschen verändert, statt der Vanilleschote habe ich z.B. Vanilleextrakt genommen und statt gemahlener Mandeln kam bei mir Mandelmehl zum Einsatz.

Gebacken habe ich die Gugelhupf in kleinen Silikonbackformen. Diese sind etwas größer – vergleichbar mit einem Cupcake. Meine ersten Versuche waren mit richtig kleinen Backformen, auch Silikon, was für eine Sauerei – der Teig ließ sich nicht herauslösen und alles war vollgekrümmelt. Das Problem hatte ich mit den etwas größeren Förmchen nicht. Du kannst sie auf ein Backblech setzen oder in einem Muffinblech backen. So behalten sie in jedem Fall die Form.

Da hier kein Mehl verwendet wird, sind die Gugel natürlich Glutenfrei – ganz zu meiner Freude 🙂

Mini Orangen Gugelhupf mit Grand MarnierMini Gugelhupf

Für ca. 24 Stück brauchst du:

  • 8 Eier
  • 250 g Puderzucker gesiebt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250 g Mandelmehl
  • 50 g zerlassene Butter
  • Saft und Schale einer Orange
  • 2 EL Grand Marnier
  • ca. 50 g Puderzucker mit 2-3 EL Orangensaft

So wird´s gemacht:

Der Backofen wird auf 170° C Umluft vorgeheizt (alternativ 180° C Ober-Unterhitze). Das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eiweiß sollte in den Kühlschrank gestellt werden. In einer Schüssel das Eigelb mit dem gesiebten Puderzucker schaumig hell aufschlagen. Wenn die Eigelbmasse schön fluffig ist kommt abwechselnd das Mandelmehl (Ersatzweise auch gemahlene Mandeln aus dem Handel) und die zerlaufene Butter unter rühren dazu. Als nächstes gibst du Vanilleextrakt, Orangensaft (etwas übrig lassen für den Puderzuckerguss), ein kleines bisschen Abrieb von der Orangenschale und Grand Marnier hinzu. Alles nochmals gut mit dem Mixer verrühren.

Nun zum Eiweiß – das sollte nach Möglichkeit kühl sein – dieses jetzt gut steif schlagen. Hinweis: Die Aufsätze deines Mixers müssen sauber sein sonst wird das Eiweiß nicht steif.

Jetzt mit einem Backtrennspray oder Öl die Silikonförmchen einsprühen, bzw. einreiben. Diese sollten zu etwa 3/4 gefüllt werden und auf mittlerer Höhe im Backofen ca. 20 Minuten gebacken werden. Da jeder Backofen anders backt solltest du auf die Gugels aufpassen. Hier bewährt sich die Stäbchenprobe auf jeden Fall. Nachdem du die Gugels aus dem Ofen geholt hast, solltest du 2-3 Minuten warten bevor du sie aus der Form holst. Der Teig fällt ein ganz klein wenig zusammen, dann gehen sie auch leicht aus der Form. Auskühlen auf einem Gitter für ca. 30 Minuten. Zum Abschluß den restlichen Puderzucker mit dem Orangensaft gut verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und über die Mini Gugelhupf laufen lassen. Wenn du noch ein wenig der Orangenschale hast, kannst du diese auch auf die Glasur geben.

Mini Orangen Gugelhupf mit Grand Marnier

So saftig und fluffig – einfach nur super lecker 🙂

Mini Orangen Gugelhupf mit Grand Marnier

 

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

2 Idee über “Mini Orangen Gugelhupf mit Grand Marnier

    • Sabine sagt:

      Hey Patty, danke für deinen lieben Kommentar. Die sehen nicht nur lecker aus 🙂 bei uns waren die super schnell weggefuttert… Liebe Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)