Amaretto-Cheesecake

Leckerer Cheesecake mit Amaretto verfeinert

Hier findest du ein Cheesecake Rezept das wirklich einfach nachzumachen ist. No Bake Torten sind immer noch total im Trend – Krümmeln, rühren, kühlen fertig! 

Dieser Cheesecake hat nichts mit dem normalen Käsekuchen zu tun, auch wenn der Name ins deutsche Übersetzt Käsekuchen heißt. Unser hierzulande gebackener Käsekuchen wird mit Quark, Eiern, Vanillepudding etc gerührt und in den Ofen geschoben. Der Cheesecake kommt nach dem rühren in den Kühlschrank. Daher auch der Name “Kühlschranktorte”, wobei mir dann No Bake doch besser gefällt. 

Auch an der Herstellung habe ich gefallen gefunden, einfacher und schneller geht es kaum – wenn du die Kühlzeit nicht mitzählst 🙂 Um das Ganze stressfreier zu halten, rühre ich den No Bake meist einen Tag vorher schon und stelle ihn in den Kühlschrank. So muss ich nicht ständig auf die Uhr schauen ob die Torte schon fest ist. Also wenn es Planbar ist – mein Tipp – einen Tag vorher zubereiten! 

Amaretto-CheesecakeLos gehts mit dem Rezept für ca. 16 Stücke 🙂

Amaretto-Cheesecake

  • 200 g Löffelbiskuits
  • 100 g Butter
  • 2 Beutel Sofort-Gelatine 
  • 800 g Frischkäse
  • 300 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 130 ml Kondensmilch
  • 1 EL Zitronensaft frisch gepresst
  • 120 ml Amaretto
  • 230 ml Cremefine Konditor
  • Beeren für die Dekoration

So wird´s gemacht:

Als erstes die Löffelbiskuits zerbröseln. Ich habe hierfür einen Gefrierbeutel genommen und die Löffelbiskuits mit einem Teigroller kleingeklopft. Die Brösel werden mit der weichen Butter gut verknetet. 

Auf eine Kuchenplatte habe ich einen Backrahmen mit 26 cm Ø gesetzt, auf diese du dann den Bröselteig verteilst und festdrückst. Das Ganze muss für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

Kurz bevor die Zeit rum ist und du den Boden aus dem Kühlschrank holen kannst, rührst du nun die Cheesecake Masse an. 

In einer Schüssel rührst du nun den Frischkäse mit dem Zucker, Vanille, Kondensmilch, Zitronensaft und Amaretto zusammen. Anschließend kommen die 2 Päckchen Sofort-Gelatine hinzu und alles wird nochmal gut verrührt.  Die Sahne wird steif geschlagen und ebenfalls unter die Masse gehoben.

Nun wird alles auf dem Boden verteilt und glatt gestrichen. Die Torte muss nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank, besser eben auch über Nacht! Die Beeren kommen erst kurz vor dem Verzehr auf die Torte. 

Amaretto-Cheesecake

Ich wünsche dir guten Appetit :-*

Amaretto-Cheesecake

 

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

2 Idee über “Amaretto-Cheesecake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)