Marillenknödel für faule Foodies

Rezept-Marillenknödel-Seidenknödel

Marillenknödel oder auch Aprikosenknödel für faule Foodies gibt es heute für dich! Das Rezept für diese leckere Speise aus Aprikosen und Knödelteig gibt es jetzt hier:

Bei dieser süßen Hauptspeise streiten sich die Götter, welcher Teig der Beste und Originale ist. Ich habe lange gesucht und bin nicht wirklich schlau geworden. Also meine Entscheidung: Ich probiere alle Varianten aus, die mir zusagen. Es wird also drei Rezepte geben, in denen ich Aprikosen verarbeite.

Heute starte ich mit dem Ersten, Marillenknödel für faule Foodies. Ich höre jetzt die Fachköche vor entsetzen schreien! Warum? Diese Marillenknödel sind mit Knödelteig aus der Kühltheke gemacht. Und vorweg kann ich sagen: JA sie schmecken! Ich habe tatsächlich in dieser Woche zwei Mal die Marillenknödel gekocht. Dieses schnelle Rezept und die Marillenknödel mit Topfenteig, was ebenfalls super leicht geht. Fehlt ja dann nur noch das Rezept mit den frischen Kartoffeln, kommt aber auch noch dran!

Ich sage ja, ich probiere alle drei Varianten aus. Die Idee kam mir, als ich eigentlich den Marillenknödelteig aus Kartoffeln machen wollte, die Faulheit mich aber erwischt hat. Nicht nur das ich den Teig aus Seidenknödel gemacht habe, dazu sind diese hier mit Marzipan statt mit Zuckerwürfel gefüllt. Bevor du über das Rezept urteilst, würde ich sagen, probiere es erst! 🙂

Marillenknödel mit Knödelteig 

Zutaten für 10-12 Marillenknödel:

  • 1 Packung Henglein Seidenknödel
  • 10-12 Aprikosen
  • 3 EL Vanillezucker
  • 2 EL Weizengries
  • Marzipan
  • ca. 150 g Semmelbrösel
  • 50 g Butter
  • Puderzucker
  • eine Prise Salz

Rezept-Marillenknödel-Seidenknödel-1

So wird´s gemacht:

Die Aprikosen / Marillen werden abgewaschen, getrocknet und entkernt. Ich habe sie dazu ein kleines Stück eingeschnitten und den Kern entfernt. In die Mulde habe ich einen kleinen Marzipanwürfel gesteckt.

Den Seidenknödelteig in eine Schüssel füllen und mit dem Weizengries und Vanillezucker gut vermengen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche diesen Teig zu einer Rolle formen und 10-12 Stücke schneiden.

Nun formst du einen flachen Teig und legst diesen um die Aprikose. Nachdem du einen Knödel geformt hast, machst du alle anderen auf die selbe Weise.

In einem großen Topf bringst du Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen. Wenn das Wasser kocht, gibts du deine Knödel hinein, dann wird die Hitze reduziert und lässt deine Marillenknödel für ca. 20 Minuten ziehen.

In der Zeit, bis die Knödel fertig sind, kannst du die Semmelbrösel vorbereiten. In einer Pfanne wird die Butter zerlassen. Dort hinein kommen die Semmelbrösel und werden leicht geröstet.

Wenn deine Knödel nun fertig sind, lass sie kurz abtropfen und anschließend werden diese in den Semmelbrösel gewälzt.

Deine süße Hauptmahlzeit ist nun fertig!

Rezept-Marillenknödel-Seidenknödelteig-food-blog

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgekocht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

 

Eine Idee zu “Marillenknödel für faule Foodies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)