Mango Schichtdessert im Glas

Mango-Schichtdessert-im-Glas-Missfancy

Ein super Nachtisch ist Mango als Schichtdessert im Glas mit einer Mascarponecreme und einem leichten Touch von Orangenlikör. Schnell und einfach zubereitet und schön anzurichten.

Früher waren Mangos hier bei uns noch Exoten in der Obstwelt, heute kaum mehr wegzudenken. Sie ist superlecker, gesund und mit nur 60 kcal / 100g ist sie keine Kalorienbombe wie manch andere Frucht. Die Mango enthält zudem auch viele Vitamine wie zum Beispiel Vitamin C, Vitamin E sowie B-Vitamine und sind besonders reich an Beta-Carotin. Mittlerweile kannst du die Tropenfrucht nahezu in jedem Einkaufsmarkt kaufen. Ob zum Kochen oder Backen, Chutneys, Dips und in Dessert sowie auch in Smoothies einfach toll zum Kombinieren.

Ich bin jedenfalls ein Fan von Mangos und habe heute für Dich ein schnelles Dessert im Glas gezaubert. Wenn Kinder diesen Nachtisch essen sollen, bitte den Grand Marnier austauschen gegen etwas Orangensaft 🙂

Wie erkennst Du, ob eine Mango reif ist? Mangos verströmen schon bevor sie richtig reif sind einen süßlichen Geruch. Zudem bekommt sie kleine schwarze Pünktchen auf der Schale. Wenn Du mit dem Finger leicht auf die Frucht drückst, gibt diese ein klein wenig nach.

TiPP: Die Mascarpone, der Joghurt und der Quark sollten nicht direkt aus dem Kühlschrank verwendet werden. Etwas auf Zimmertemperatur gebracht gelingt die Creme ganz sicher.

Mango-Schichtdessert-im-Glas-Missfancy

Nun zum Rezept und den Zutaten🙂

Mango Schichtdessert im Glas

  • 2 reife Mangos
  • Vollkornbutterkekse (ca. 5-8 Stück)
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Speisequark
  • 50 g Zucker
  • 150 g Naturjogurt
  • 200 g Sahne
  • 2 EL Vanillezucker
  • 3-4 EL Grand Marnier
  • Weiße Schokolade geraspelt

Mango-Schichtdessert-im-Glas-Missfancy

So wirds gemacht:

  1. Als erstes die Mango mit einem Spargelschäler oder Sparschäler die Schale entfernen. Es sollte nach Möglichkeit kein grün mehr zu sehen sein. Die Schale sollte nicht verzehrt werden. Das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Dazu kannst Du ein Glas zu Hilfe nehmen und am Kern entlang drücken oder mit dem Messer vorsichtig am Kern entlang schneiden. (Das Glas sollte auch nicht zu dünn sein, nicht dass es bricht und Du Dich verletzt)
  2. ¾ des Fruchtfleisches mit 2 EL Vanillezucker und 2 EL Grand Marnier pürieren. Die restliche Mango in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Mascarpone, Joghurt und Quark mit dem Zucker gut verrühren, bis die Masse cremig ist. Bitte nicht zu lang und auf Vollspeed aufrühren, sonst klumpt die Mascarpone.
  4. Sahne wird steif geschlagen und unter die Mascarponemasse vorsichtig untergehoben. Ich habe dazu einfach einen Schneebesen genommen!
  5. Die Vollkornkekse werden in einem Mixer oder per Hand zerkrümelt.

Nun startest Du mit den Vollkornkeksen. Diese werden in ein Glas gefüllt und darauf die erste Schicht Mascarponecreme. Anschließend eine Schicht pürierte Mango. Darauf wieder Mascarponecreme. Zum Abschluss die klein gewürfelten Mangos mit einem Klecks Mangopüree.

Mango-Schichtdessert-im-Glas-Missfancy

Ich hatte noch Creme übrig und somit einen Mini-Klecks zum Schluss mit etwas weiße Schokolade bestreut. Der Nachtisch sollte für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.

Du magst Erdbeeren auch so gern wie ich? Suchst du noch einen easy peasy Nachtisch? Wie wäre es mit meiner Mascarponecreme mit Erdbeeren?

Mango-Schichtdessert-im-Glas-Missfancy

 

Hat Dir mein Rezept gefallen? Oder hast Du es sogar schon nachgemacht?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

10 Idee über “Mango Schichtdessert im Glas

  1. Manu Aust sagt:

    Obwohl ich nicht so der Fan von Süssem bin, klingt dein Rezept sehr verlockend- ich werde es am Wochenende ausprobieren ?
    Ich steh auch total auf Mangos, mag sie gern einfach pur oder in asiatischen Currys
    LG
    Manu

  2. Femi sagt:

    Das Rezept ist einfach klasse, das muss ich unbedingt selbst mal ausprobieren und meine Lieben verwöhnen- und mich 🙂 Liebe Grüße,Femi

    • Sabine sagt:

      Hallo liebe Nicole, ich würde es gegen Orangensaft tauschen, so habe ich es auch im Beitrag stehen. 😉 Ganz liebe Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)