Mini Kiwi Guglhupf

Mini-Kiwi-Guglhupf-Rezept

Mini Kiwi Guglhupf mit einem Hauch an Orange, kannst du dir vorstellen wie gut das schmeckt? Nein? Das musst du versuchen, unglaublich wie lecker die sind!

Mittlerweile bin ich ein echter Fan von den kleinen Küchlein. Der Teig ist super schnell angerührt und vor allem, es ist von der Menge her nicht so viel. Gerade wenn man nur zu zweit ist, will man dann einen ganzen großen Kuchen backen? Wer soll den essen? In meinem Fall kann ich ja nicht die Nachbarschaft “dick” füttern 😉 Natürlich müssen meine lieben Nachbarn schon das eine oder andere Mal meine Backergebnisse testen, schließlich möchte ich dir ja ein erprobtes Rezept präsentieren.

Dieses mal hat es mir die Kiwi angetan, ich verwende sie gerne in Quark oder einfach im Obstsalat aber gebacken? Das Ergebnis hat mich super überrascht, so lecker, das hätte ich nie geglaubt.

Menge: 6 Stück | Backzeit: ca. 20 Minuten | Backtemperatur: 180 °C

Mini-Kiwi-Guglhupf-RezeptMini Kiwi Guglhupf mit Orange

Zutaten:

  • 1 Kiwi
  • Abrieb von Orangenschale gemahlen
  • 1 TL Vanilleextrakt oder Mark einer ½ Vanilleschote
  • 80 g weiche Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 EL Orangenlikör
  • Prise Salz
  • 50 g Sahne
  • 100 g Dinkelmehl
  • 60 g Zartbitterschokolade

Mini-Kiwi-Guglhupf-RezeptSo wird´s gemacht:

  1. Den Backofen vorheizen und die Backförmchen mit Trennspray oder Butter einfetten, mit etwas Mehl ausstäuben, dann bleiben die kleinen Küchlein auch nicht an der Backform kleben.
  2. Die Kiwi schälen und in kleine Würfel schneiden. Wenn du eine Vanilleschote verwendest, entfernst du das Mark vorsichtig.
  3. Nun die Butter mit dem Abrieb der Orange (gemahlen), Vanilleextrakt oder Vanillemark, Puderzucker, Eier, Orangenlikör und der Prise Salz schön cremig aufschlagen. Die Sahne wird steif geschlagen und unter die Masse gehoben.
  4. Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Masse sieben und unterheben. Die Kiwiwürfel kommen ebenfalls in den Teig, hier wird nun ganz vorsichtig der Teig nochmals umgerührt und anschließend in die Förmchen gefüllt.
  5. Auf mittlerer Backleiste ca. 20 – 25 Minuten backen, jeh nach Backofen kann die Backzeit variieren. Wenn die Gugl´s fertig gebacken sind, sollten sie ca. 5 Minuten in der Form abkühlen, anschließend auf einem Kuchengitter ohne Backform auskühlen.
  6. Die Schokolade in einen kleinen Spritzbeutel füllen und im Wasserbad schmelzen, die kleine Spitze abschneiden und über die Gugl´s laufen lassen.
Mini-Kiwi-Guglhupf-Rezept
 
Sehen die nicht super köstlich aus? Mir gefällt es richtig gut das die Kiwi sogar noch zu sehen ist 🙂 Im Geschmack eher etwas zurückhaltend, dennoch echt sehr lecker!
 
Mini-Kiwi-Guglhupf-Rezept
 
 
Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)