Kaiserschmarrn in 5 Minuten

Rezept-Kaiserschmarrn-leicht-gemacht-schnell-food-blog

Kaiserschmarrn braucht normalerweise etwas Zeit, hier zeige ich dir eine Ruck Zuck Variante, die du in ein paar Minuten fertig auf dem Teller hast und super lecker ist.

Immer wieder denke ich an meinen Urlaub in Österreich zurück. Dort habe ich immer zum Nachtisch leckeren Kaiserschmarrn gegessen. Natürlich nur in einer ganz kleinen Menge, denn sonst würde ich sagen ist ein normaler Kaiserschmarrn eine richtige Hauptmahlzeit.

Ich habe jetzt einige Rezepte ausprobiert, die ich dir natürlich gerne weiter geben möchte. Dazu starte ich heute mit dem schnellsten Rezept, Kaiserschmarrn in 5 Minuten. Von der Konsistenz erinnert mich dieser hier schon ein klein wenig an Pfannkuchen, geschmacklich ist dieser Kaiserschmarrn mega lecker.

Du brauchst eine beschichtete Pfanne mit einem ∅ von ca. 24 cm und den Deckel dazu. Eine Schüssel und einen Schneebesen!

Rezept-Kaiserschmarrn-schnell-gemacht-food-blogKaiserschmarrn schnell gemacht 

Zutaten für 1-2 Personen:

  • 3 EL Mehl
  • 3 Eier
  • eine Prise Salz
  • ½ EL Vanillezucker
  • ½ EL Puderzucker
  • ¼ TL Abrieb einer Zitrone
  • 125 ml Milch
  • 1 EL Rum
  • Rosinen nur wenn du magst
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Butterschmalz oder Öl für die Pfanne
  • Vanillesoße, Preiselbeeren oder Apfelmus zur Beilage

Rezept-Kaiserschmarrn-schnell-gemacht-food-blog

So wird´s gemacht:

Deine Pfanne wird mit dem Butterschmalz oder Öl auf höchster Stufe aufgeheizt. In der Zeit rührst du deinen Kaiserschmarrn Teig an.

In eine Schüssel siebst du das Mehl und den Puderzucker. Darauf kommt die kleine Prise Salz, der Vanillezucker und Zitronenabrieb. Nun rührst du mit deinem Schneebesen zuerst die Milch in deine Mehlmischung. Wenn dein Teig schön glatt und ohne Klümpchen ist, kommen die Eier und der kleine Schluck hinzu. Diese werden jetzt in deinen Teig eingerührt aber nicht aufgeschlagen!

Deine Pfanne sollte inzwischen richtig heiß sein. Dort hinein füllst du den kompletten Teig. Wenn du gerne Rosinen in deinem Kaiserschmarrn magst, kannst du diese jetzt auf dem Teig verteilen. Jetzt unbedingt den Deckel auflegen.

Nach 2-3 Minuten hebst du den Deckel ab und schaust, ob dein Teig schon etwas aufgegangen ist. Wenn die Unterseite des Teiges nun auch schön braun ist, muss der Teig unbedingt gewendet werden! Nach ca. 1 Minuten den Kaiserschmarrn “zupfen”. Mit dem Kochlöffel oder Ähnlichem wird jetzt der Teig in kleine Zupfen auseinander geteilt. Die Temperatur nun entweder kleiner schalten oder sogar schon ausschalten.

Zum Anrichten den Kaiserschmarrn auf einem Teller geben, mit etwas Puderzucker bestäuben und dazu gerne Apfelmus, Preiselbeeren oder Vanillesoße reichen.

In Kürze gibt es dann das Rezept mit einem Kaiserschmarrn, der luftig und locker ist, allerdings auch ein wenig Zeit braucht.

Rezept-Kaiserschmarrn-leicht-gemacht-schnell-food-blog

Rezept-Kaiserschmarrn-schnell-food-blog

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)