Heidelbeer Mini Guglhupf

Rezept-Heidelbeer-Mini-Guglhupf1-min

Die tollen Heidelbeer Mini Guglhupf können sich wunderbar als kleines Mitbringsel zu jeder Teeparty sehen lassen. Wenn du Heidelbeeren gern isst, dann ist das Rezept das Richtige für dich!

Ich backe unheimlich gerne mit Beeren, hast du sicherlich auch schon bemerkt oder? Im Sommer bietet sich das ja geradezu an, es gibt herrlich frische Beeren, überall in den Geschäften zu kaufen. Oder du kaufst sie auf dem Wochenmarkt? Vielleicht hast du ja das Glück einen großen Garten zu haben, in dem deine Früchte wachsen. Egal wo du deine Früchtchen kaufst / pflückst, erfreust du dich sicher auch an frisch gebackenem Kuchen oder Mini Guglhupf so wie ich!

Rezept-Heidelbeer-Mini-GuglhupfDas Rezept stammt aus einem meiner vielen Backbücher, allein das Foto davon ließ mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. In diesem hier, wurde die Tonkabohne aufgeführt.

Dies ist eine echte Trendzutat, die sich in den letzten Jahren in die Küchen der Spitzenköche einen festen Platz für die schönsten Leckereien geschaffen hat. Ich muss sagen, ich hatte vor diesem Rezept noch keine Erfahrung mit der Tonkabohne.

Nach kurzen Recherchen dachte ich mir, OK das wird probiert. Wichtig ist: Die Tonkabohne wirklich nur absolut sparsam einzusetzen. Sie enthält Cumarine, die für die Leber schädlich sein können, wenn sie in hohen Mengen verzehrt wird. Geschmacklich ähnelt die Tonkabohne der Vanille, sogar ein Hauch Rum könnte rausgeschmeckt werden. Die Tonkabohne wird mit einer Muskatreibe gerieben.

Die Heidelbeeren sollten recht kleine Beeren sein, ansonsten wirds echt matschig in dem kleinen Küchlein. Alternativ Heidelbeeren aus dem Glas oder TK.

Klingt das nicht fabelhaft? Also ran an die Rührschüssel und los geht´s.

Backform: Mini Gugl 100 ml | Backzeit: ca. 20 Minuten | Temperatur: 180 °C Umluft

Rezept-Heidelbeer-Mini-Guglhupf

Heidelbeer Mini Guglhupf

Zutaten für 6 Stück:

  • 100 g Heidelbeeren (kleine Beeren)
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone gemahlen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 60 g Butter, weich
  • 60 g Zucker
  • 1 Tonkabohne (davon 1 Prise)
  • Prise Salz
  • 50 g Sahnejoghurt, Natur
  • 1 Ei
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Deko:

  • 6 Heidelbeeren
  • Puderzucker
  • 100 g Sahne

Rezept-Heidelbeer-Mini-GuglhupfSo wird´s gemacht:

  1. Der Backofen wird auf 180 °C vorgeheizt. Die Heidelbeeren werden gewaschen und trocken getupft. Die Backförmchen werden entweder mit einem Trennspray oder Butter eingefettet. 6 Schöne Beeren beiseite stellen für die Deko.
  2. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und kurz abkühlen lassen, anschließend Vanilleextrakt, Abrieb der Zitronenschale, Zucker und die Prise Salz sowie eine kleine Prise der Tonkabohne hinzufügen und schaumig rühren. Nun das Ei und der Sahnejoghurt dazurühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Masse sieben und unterrühren. Die Beeren werden ebenfalls mit dazugegeben und nochmal alles verrührt.
  4. Den Teig in die Backförmchen geben und auf mittlerer Schiene ca. 20 – 25 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Deko:

Etwas Puderzucker mit Wasser verrühren und über die Guglhupf ziehen. Die Sahne steif schlagen und mit einer Spritztülle in die Gugls spritzen. Eine Heidelbeere auf die Sahne setzen. Ich wünsche dir guten Appetit 🙂

Rezept-Heidelbeer-Mini-Guglhupf
 
 
Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken?
Erzähl’s mir in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)