Mango-Kokos-Granité

Mango-Kokos-Granité als fruchtige Erfrischung im Sommer - Rezept für veganes Granita mit Mango und Kokos

Mango-Kokos-Granité als fruchtige Erfrischung im Sommer

Hallo! Mein Name ist Maria und ich freue mich sehr heute bei der lieben Sabine zu Gast zu sein. Normalerweise findest du mich auf meinem Blog Mary Loves. Dort schreibe ich seit Juni 2015 wöchentlich neue Beiträge rund um die Themen Mode, Beauty, Rezepte und Lifestyle.

Mitgebracht habe ich dir heute ein fruchtig-erfrischendes Rezept für ein Mango-Kokos-Granité.

Granité oder auch Granita kannst du dir vorstellen wie ein Sorbet, nur dass Granité eher eine kristallene leicht-körnige Konsistenz hat. Ich finde diese Eis-Variante einfach super erfrischend und perfekt für heiße Sommertage! Mein Rezept dafür verrate ich dir jetzt. 🙂

Mango-Kokos-Granité als fruchtige Erfrischung im Sommer - Rezept für veganes Granita mit Mango und KokosMango-Kokos-Granité

Zutaten für ca. 4-6 Portionen:
  • 1 reife Mango
  • 1 Limette
  • 50 g Physalis
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 EL Kokosmus
  • Limettenscheibe, Physalis und Kokosflocken zum garnieren
Mango-Kokos-Granité als fruchtige Erfrischung im Sommer - Rezept für veganes Granita mit Mango und Kokos
Zubereitung:
  1. Zuerst wird die Schale von der Limette abgerieben und der Saft ausgepresst. Den Abrieb beiseite stellen und den Saft ein ein hohes Gefäß (zum Pürieren) geben.
  2. Die Mango schälen, klein schneiden und die Physalis von den Blättern befreien. Anschließend beides zu dem Limettensaft geben.
  3. Nun das ganze zusammen mit der Kokosmilch und dem Kokosmus fein pürieren und danach den Limettenabrieb untermischen.
  4. Das Mango-Kokos-Granité in eine Schüssel füllen und für etwa 3-5 Stunden in das Gefrierfach stellen. Dabei etwa einmal in der Stunde die Masse in der Schüssel gut durchrühren.
  5. Sobald es kristallisiert und gefroren ist, kann das Mango-Kokos-Granité mit Limettenscheiben, Physalis oder Kokosflocken garniert und serviert werden.

 

Mango-Kokos-Granité als fruchtige Erfrischung im Sommer - Rezept für veganes Granita mit Mango und Kokos

Tipp: Wenn du das Granité über mehrere Tage im Gefrierschrank aufbewahren willst, dann solltest du es vor dem nächsten Servieren ein wenig antauen lassen, da es sehr schnell richtig fest wird. Unseres war jedenfalls innerhalb von zwei Tagen alle.

Ich hoffe, ich konnte dich mit meinem Sommer-Rezept begeistern und würde mich sehr freuen, wenn du mich auch mal auf meinem Blog besuchen kommst. 🙂

Vielen Lieben Dank auch an dich Sabine, dass ich bei dir zu Gast sein durfte! ♥

Mango-Kokos-Granité als fruchtige Erfrischung im Sommer - Rezept für veganes Granita mit Mango und Kokos

 

Hat dir Maria´s  Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht?
Erzähl’s uns in den Kommentaren!
Oder teile es mit deinen Freunden!

Merken

Merken

Eine Idee zu “Mango-Kokos-Granité

  1. Maria sagt:

    Liebe Sabine,

    vielen Dank noch mal, dass ich bei dir zu Gast sein durfte. Es hat mich wirklich sehr gefreut und ich freue mich auch schon bald auf deinen Besuch bei mir. <3

    Hab noch eine schöne Woche! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)