Freakshake Waldbeeren – ein Milchshakewahnsinn

Freakshake

Aus Früchten einen Freakshake oder Milkshake herzustellen ist gar nicht schwer. Der neue Hype lässt Schleckermäuler´s Herzchen höher schlagen 🙂

heute habe ich mich an dem Trend versucht mal einen Freakshake zu zaubern. Woher kommt dieser explodierte Milchshake eigentlich? Ich dachte ja sowas kann wieder mal nur aus den USA kommen aber weit gefehlt – Australien ist hier die richtige Antwort! Anna und Gina Petridis sind die Freakshake Queens mit einem eigenen Patissez Café das sie in Canberra führen. 

Diese Milchshakes sind jenseits der Healthy Food Generation denn jeder der tollen Hüftverbreiterer wird gestapelt und dekoriert mit Unmengen an Brezel, Schokolade, Tortenstücker, Schoko – oder Karamellsoße, Zuckerperlen usw. Alles was sich stapeln und kleben lässt findet Verwendung! 

Für meinen ersten Versuch habe ich mich für einen Waldbeeren Milchshake entschieden, du kannst aber alle Sorten nehmen die du gerne magst. Aus gefrorenen Früchten mit Vanilleeis und Milch habe ich den Milchshake in einem Standmixer schön sämig gemixt. 

Ich habe für 4 Personen natürlich etwas mehr an Menge genommen, also solltest du nur einen oder zwei Freakshakes zaubern wollen kannst du die Menge halbieren.

Freakshake mit Waldbeeren

Du brauchst:

  • 250 g gefrorene Waldfrüchte / Waldbeeren  
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 2 Bällchen Vanilleeis
  • 750 ml Milch
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Nutella, Marshmallowcreme (für das Glas) 
  • Schokosoße oder Karamellsoße
  • Perlen, Schokolinsen, weitere Deko
  • Großes Glas, Strohhalme 

 

So wird’s gemacht: 

Die Früchte, Zucker, Vanilleeis und der Milch in den Mixer geben und zerkleinern bis eine cremige sämige Menge entsteht. In meinem Fall war das mit ein paar Sekunden schon getan. Die Sahne in einem weiteren Behälter steif schlagen.

Freakshake

Nun ein passendes Glas oder Gefäß nehmen. Ich mag auch die Ball Mason Jars total gern, die werde ich mir demnächst auch zulegen. Um den Glasrand aussen habe ich dann recht dick Nutella und Marshmallowcreme aufgetragen um dort die Minismarties und kleine Marshmallows zu kleben. 

 

An die Glasinnenwand träufelst du nach belieben Schokosoße. Nun kannst du nach Lust und Laune Minismarties oder Marshmallows, Perlen etc ankleben. Anschließend füllst dann den Milchshake in das Glas darauf kommt eine Ladung Sahne die du jetzt dann auch wieder mit Perlen, Zuckerdeko einem Berliner, einem Donut oder ähnlichem dekorieren kannst. 

Hier stehen dir alle Möglichkeiten offen zu dekorieren, ich werde mit Sicherheit noch mehr davon ausprobieren. Es macht schon echt spaß auch wenn es eine ganz schöne wuzzerei in der Küche veranstaltet. Mit diesen Freakshakes kannst du auf jeden Fall punkten 🙂 

 

Freakshake der Megamilkshake

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links 

 

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Erzähl’s mir in den Kommentaren!

Oder teile es mit deinen Freunden!

Merken

2 Idee über “Freakshake Waldbeeren – ein Milchshakewahnsinn

  1. Maria sagt:

    Liebe Sabine,

    also diese Freakshakes sehen ja schon richtig gut aus, aber an die Kalorien darf man dabei wirklich nicht denken. 😀 Ich muss auch gestehen, ich habe bisher so einen Shake noch nie getrunken. Aber die sind bestimmt super lecker.

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Sabine sagt:

      Hallo Maria,
      da hast du Recht.. die Milkshakes sind totale Kalorienbomben, schmecken aber richtig lecker. Macht auch super Spaß den zu dekorieren und dann zu servieren. Solltest du unbedingt mal ausprobieren 😉 LG zu dir
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)