Easy und schnell: Bananen Muffins

Rezept Bananen Muffins Alltagsküche

Wenn du überreife Bananen über hast, kannst du diese tollen und super schnell gemachten Bananen Muffins mit Kokosflocken herstellen. Das Rezept gibts hier:

Du kennst das sicher auch, im Obstkorb liegen die Bananen, mit einem Mal sind die braunen Flecke auch schon da. Mir schmecken dann die sehr reifen Bananen pur einfach nicht, wegschmeissen ist absolut keine Option. Aber was tun? Klar, ab in den Teig und Bananen Muffins gebacken. Das Rezept ist so super easy, geht ruck zuck und die Muffins schmecken so lecker!

Wenn du ein Muffinbackblech benutzt, kannst du den Teig etwas höher einfüllen als ¾ Teigmasse. Dadurch, dass es doch ein klein wenig mehr Teig ist, als du für 12 Muffins brauchst, wären hier die festeren Backförmchen besser, dann bekommst du in etwa 14 Muffins oder je nach dem auch 15/16 Stück heraus.

Dieses Rezept kannst du immer schnell zaubern, wenn du Bananen übrig hast!

Ich habe in diesem Rezept Kokosraspel verwendet, eine weitere Variante wäre, statt der Kokosraspel einfach gegen Schokoraspel zu tauschen. Das schmeckt auch sehr sehr lecker!

Rezept leckere Bananen Muffins mit Kokosflocken

Bananen Muffins

Zutaten für 12 – 14 Muffins

  • 80 g Butter, zerlaufen
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 70 g Koksflocken oder
  • 2 Eier
  • 100 g Rohrrohzucker
  • 140 g Naturjoghurt
  • 2 große oder 3 kleine Bananen, sehr reif
  • Puderzucker zum Bestäuben

Bananen Muffins mit Kokosflocken Alltagsküche

So wird´s gemacht:

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

In einer flachen Schale oder tiefem Teller drückst du die Banane mit einer Gabel schön “matschig”. Die Butter sollte sehr weich sein, besser ist zerlaufen.

Nun kommt das Mehl mit Backpulver, dem Rohrrohzucker, sowie Zimt und Natron und Kokosflocken in eine Schüssel. Mit einem kleinen Schneebesen oder einer Gabel verrührst du die Zutaten.  Nun kommen die Eier und die Butter mit dem Naturjoghurt in hinzu und mit einem Handrührgerät alles zu einem glatten Teig rühren. Das geht relativ fix.

Den Teig in die Förmchen füllen und bei 170 °C Umluft ca. 20 – 25 Minuten backen.

Wenn deine Bananen Muffins fertig sind, lass sie noch 5 Minuten in der Form ruhen, dann auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept-Bananen-Muffins-Alltagsküche

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgebacken? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)