Käsespätzle – lecker und einfach

Käsespätzle-leicht-lecker

Käsespätzle zählen zu den schwergewichtigen Mahlzeiten, die im Herbst und Winter gerne serviert werden. Ein einfaches und sehr leckeres Rezept habe ich hier für dich:

Bei meinem letzten Urlaub in Österreich habe ich sehr gerne und immer wieder Käsespätzle gegessen. Das ist für mich eine echte Leckerei, auch wenn durch den vielen Käse allein schon, dass keine leichte Kost ist.

Da es dieses Mal schnell gehen soll und einfach nachzumachen, habe ich mich für die Spätzle aus der Kühltheke entschieden. Auch habe ich diese im Wasser kurz gekocht, damit sie schön weich werden. Solltest du lieber bissfeste Spätzle bevorzugen, kannst du, wenn es auf der Verpackung steht, diese auch direkt in die Pfanne geben.

In vielen Rezepten steht, den Käse direkt mit den Spätzle zu vermengen und auf die Sahne zu verzichten, ich finde es einfacher und cremiger mit Sahne vermischt. Auch ist in vielen Rezepten beschrieben, keine Röstzwiebeln in die Spätzle zu geben, oder wer mag eben noch Speck dazu.

Käsespätzle-Food-Blog-01

Dieses Rezept ist unser Familienrezept, wir essen es unheimlich gerne und es ist sehr einfach zu kochen.

Käsespätzle 

Zutaten:

  • 800 g Spätzle aus der Kühltheke
  • 3 Zwiebeln
  • 3 EL Röstzwiebeln
  • 200 g Emmentaler, gerieben
  • 300 ml Sahne
  • Salz
  • Paprikapulver
  • Etwas Butter

So wird´s gemacht:

Als Erstes werden die Zwiebeln geschält und mit einer Gurkenreibe vorsichtig gehobelt. In einer Pfanne etwas Butter zerlaufen lassen und die Zwiebeln hinzugeben. Hier werden die Zwiebeln gut geröstet. Kurz bevor die Zwiebeln fertig sind, gebe ich eine Prise Paprikapulver und etwas Salz zu den Zwiebeln. So mag ich sie am liebsten! Wenn die Zwiebeln fertig sind, kommen diese auf einen Teller und werden beiseite gestellt. In diese Pfanne gibst du nun die 300 ml Sahne, die Röstzwiebeln und den Emmentaler. Alles zusammen kurz aufkochen, bis der Käse zerlaufen ist. Die Pfanne wird nun vom Herd genommen, bzw. die Herdplatte ausgeschaltet.

In der Zwischenzeit wird in einem großen Topf Wasser zum Kochen gebracht. Die Spätzle mit einer kleinen Prise Salz kurz Kochen, bis dieses an der Oberfläche schwimmen. Dann abschütten.

In einer großen Pfanne werden nun die Spätzle mit der Sahne-Käsemischung zusammengerührt. Ich lasse das Ganze nun eine Weile köcheln, sodass die Spätzle etwas braun werden.

Käsespätzle-food-Blog
Nachdem deine Käsespätzle kurz angebraten sind, kommen die angerösteten Zwiebeln auf die Käsespätzle obendrauf.
Fertig ist deine Mahlzeit und kann serviert werden. Ich wünsche auf alle Fälle guten Appetit! ♥
Käsespätzle-lecker-leicht-gemacht
Leckere-Käsespätzle
Hat dir mein Rezept von den Käsespätzle gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgekocht? Erzähl’s mir in den Kommentaren! Oder teile es mit deinen Freunden!

3 Idee über “Käsespätzle – lecker und einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)